Mobilität lässt sich verschenken!

Zu jedem Anlass das passende Geschenk! Die Graz Linien-Cards im praktischen Scheckkartenformat und im limitierten, originellen Design.

Drei Schritte zum Mobilitätsgutschein:

  • Die zum Anlass passende Graz Linien-Card im Mobilitäts- und Vertriebscenter aussuchen und mit beliebigem Wert aufladen lassen.

  • Graz Linien-Card einpacken, verschenken und so mehr Bewegung ins das Leben Ihrer Lieben bringen.

  • Das Geschenk übergeben, auspacken lassen und einfach wieder im Mobilitäts- und Vetriebscenter einlösen. Egal für welche Art von Tickets.


Aus diesen Designs können Sie wählen:


Ab sofort im Mobilitäts- und Vertriebscenter erhältlich.

Wählen Sie aus fünf verschiedenen Designs im praktischen Scheckkartenformat. Die limitierten Plastik-Cards im besonderen Design, für die verschiedensten Anlässe, sind ab sofort im Mobilitäts- und Vertriebscenter der Graz Linien erhältlich.

 

Für „Gutschein-VerschenkerInnen“ ein neuer Anreiz, unbegrenzte Mobilität zu verschenken. Bringen Sie  mit den Graz Linien-Cards mehr Bewegung in das Leben Ihrer Lieben!  Natürlich können Sie sich auch beschenken lassen: Mit einem kleinen Geschenk-Tipp an Familie und Freunde sichern Sie sich Ihre Mobilität und Unabhängigkeit!

Wiederaufladbare Gutscheine mit Ihrem Wunschbetrag, z. B. für eine Verbund-Jahreskarte und sämtlich andere Tickets, erhalten Sie im Mobilitäts- und Vertriebscenter der Graz Linien in der Jakominstraße 1.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch bei unserer KundInnenbetreuung unter 0316/887-4224.


Lesen Sie mehr


Fotos: Holding Graz/Radaelli





So finden Sie uns

 

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • Linienn 39 & 67: Haltestellenverlegung "Karlauplatz"
    Wegen Sanierungsarbeiten und der damit verbundenen Sperre des Karlauergürtels im Bereich zwischen Lazarettgürtel und Herrgottwiesgasse, müssen wir die Autobuslinien 39 und 67 am Freitag, 17. November 2017, 20:00 Uhr bis Samstag, 18. November 2017, 06:00 Uhr sowie am Montag 20. November 2017, 20:00 Uhr bis Dienstag 20.November 2017, 06:00 Uhr umleiten.
  • Linien 5 & 13: Oberleitungsarbeiten Steyrergasse
    Oberleitungsarbeiten von der Steyrergasse bis nach Liebenau erfordern am Sontag, 19.11.2017, von 16.00 Uhr bis 24.00 Uhr einige Maßnahmen.
  • Linien 32 & N6: Haltestellenauflassung und Neu-Inbetriebnahme
    Aufgrund einer Neueinrichtung der Haltestelle Sattlerweg Richtung Jakominiplatz wird der alte Standort mit 06.11.2017 aufgelassen.
  • Linien 39, 50 & 67: Haltestellenverlegungen zwischen Hohenstaufengasse und Triester Straße
    Wegen Generalsanierung der westlichen Richtungsfahrbahn des Lazarettgürtels zwischen der Hohenstaufengasse und Triester Straße müssen wir die Linien 39, 50 und 67 ab Montag, 6. November 2017, jeweils werktags von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 24. November 2017, Betriebsende umleiten.
  • Linien 53 und 53E: Neue Haltestelle!
    Ab 30. Oktober gibt´s auf den Linien 53 und 53E eine neue Haltestelle.
  • Linien 73U und 75U: Haltestellen verlegt!
    Wegen Sanierungsarbeiten müssen wir die Buslinien 73U und 75U in beiden Fahrtrichtungen am Montag, 23. Oktober 2017, ab 17:00 Uhr bis Betriebsschluss umleiten.
  • L64,64E,72,74,74E,75U,N4: Verlegung der Haltestelle „Liebenau/Murpark"
    Wegen Neugestaltung und Haltestellenausbau der Haltestellen „Liebenau/Murpark“ müssen wir die Haltestellen der Autobuslinien 64,64E,72,74,74E,75U,N4 zwischen 15. November und 15.Dezember 2017 verlegen.
  • Linie 58: Haltestellenauflassung "Leonhardplatz"
    Wegen Verzögerungen bei der Generalsanierung und der Verkehrsfreigabe der Hilmteichstraße (LKH-Hauptzufahrt bis Leonhardplatz) müssen wir die Buslinie 58 nur in Fahrtrichtung Ragnitz ab Samstag, den 9. September 2017, ab Betriebsbeginn bis voraussichtlich Mitte Dezember 2017 umleiten.
  • Probeweise Erweiterung der Linie 62 (9.9.-25.11.)
    Wir erweitern probeweise das Anbot auf der Linie 62 mit der neuen Linie 62E zwischen 9.9. und 25.11. entlang der Gradnerstraße an den Samstagnachmittagen.
  • Verlängerung der Linie 58
    Wir verbinden die bisherigen Buslinien 58 (Hauptbahnhof – Mariagrün) und 77 (Ragnitz–St. Leonhard/Klinikum Mitte).
  • Linien 34 und N8: Haltestellenauflassung
    Wegen Bauarbeiten kann die Haltestelle Thondorf für die Baudauer nicht bedient werden.
  • Linien 72, 73U, 76U und N3: Umleitung im Bereich Messendorf
    Wegen Bauarbeiten müssen wir die Linien bis Ende Dezember 2017 umleiten.
  • Linien 64, 64E & N7: Haltestellenverlegung St. Leonhard/Klinikum Mitte
    Aufgrund der Arbeiten für das neue Busterminal am Riesplatz müssen wir die Haltestelle „St.Leonhard/Klinikum Mitte“ in Fahrtrichtung Stifting für die Buslinien 64, 64E und N7 ab 12. Juni 2017 verlegen.
  • Linien 39, 50 und 67: Haltestelle Feldgasse verlegt
    Die Haltestelle wird aufgrund von Bauarbeiten bis Jahresende verlegt!
  • Linie 50: Haltestelle Steinfeldfriedhof dauerhaft verlegt
    Auf Grund des Neubaues und der behördlichen Genehmigung wird ab Mittwoch, 30. November 2016, ab 6:30 Uhr, die Haltestelle „Steinfeldfriedhof“ für die Linie 50 in Fahrtrichtung Zentralfriedhof verlegt.
  • Haltestellenverlegung „Liebenau/Murpark" ab 13.11.2017
    Wegen Umbauarbeiten wird die Haltestelle „Liebenau/Murpark" mit 13.11. 50 Meter gegen die Fahrtrichtung verlegt.
Newsticker Header
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Linien...mehr
    Bim4Two: Ein Ticket, doppelt gültig!
    In der Feinstaubsaison laden die GRAZ LINIEN, der Steirische Verkehrsverbund und die Stadt Graz mit einem speziellen Angebot zum Umsteigen ein.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb