Kanalanschluss

Aufgaben

  • Jeder, der in Graz einen Neubau errichten will, hat im Zuge des Bauverfahrens als Vorfrage die Abwasserentsorgung zu klären. Wenn ein öffentlicher Kanal vorhanden ist, so wird ein Anschluss zwingend vorgeschrieben.
  • Dieser Anschlusszwang gilt auch bei Neuerrichtung von Kanälen für vorhandene Gebäude.
  • Die Holding Graz | Wasserwirtschaft erteilt die Zustimmung zum Anschluss an den öffentlichen Kanal.
  • Jeder, der seine Abwässer in den öffentlichen Kanal ableitet, muß einmalig einen Kanalisationsbeitrag bezahlen. Dieser Beitrag fällt in der Regel auch bei Hauszubauten an.
  • Die Grundlagenermittlung (Anfallsdatum, WC-Anzahl und Flächenermittlung) wird von der Stadt Graz Bau- und Anlagenbehörde durchgeführt. Die Vorschreibung erfolgt durch die Magistratsabteilung für Gemeindeabgaben.

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kanalanschluss / Hauskanal.

So finden Sie uns

 

Holding Graz | Wasserwirtschaft
Wasserwerkgasse 9-11
8045 Graz
Tel: +43 316 887-7272
Fax: +43 316 887-7283

>> Emailkontakt


Newsticker Header
  • Linie 1: Ersatzverkehr im Abschnitt Hilmteich – Mariatrost (19.4. bis 8.9.)
    Bedingt durch Bauarbeiten zwischen Mariagrün und Mariatrost muss zwischen 19. April und 8. September ein Schienenersatzverkehr eingerichtet werden.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb