Social Media Guidelines // Holding Graz

Facebook und Co werden gerne als reine Privatsache betrachtet. Das stimmt nur zum Teil. Vielmehr sind die Social Media Kanäle semi-öffentliche Räume und werden schnell zu öffentlichen. Viele Holding Graz MitarbeiterInnen sind privat oder auch beruflich auf Facebook, Twitter und Co aktiv.

Die folgende Social Media RL soll Richtlinien zur Nutzung dieser Kommunikationskanäle vorgeben. Diese sogenannten Social Media Guideline wurden für die Holding Graz im Vorstand einstimmig beschlossen und in den Konzernrichtlinien ergänzt.

 

Wir freuen uns über Feedback: freunde(at)holding-graz.at


Nutzung während der Arbeitszeit

MitarbeiterInnen der Holding Graz, deren Töchter und Beteiligungen dürfen Social Media zu dienstlichen Zwecken nutzen. Eine private Nutzung ist in einem untergeordneten Ausmaß möglich. Diese Nutzung darf ihre dienstlichen Aufgaben nicht beeinträchtigen und muss die nachfolgenden Punkte berücksichtigen.

 

Nehmen Sie’s persönlich.

Bedenken Sie, dass Sie für Ihre Inhalte – beruflich wie privat – persönlich verantwortlich sind. Schützen Sie sich selbst, Ihre Privatsphäre und vertrauliche Informationen. Prüfen Sie Ihre Inhalte sorgfältig, denn was veröffentlicht ist, bleibt öffentlich. Veröffentlichen Sie also auch privat nur Inhalte, hinter denen Sie auch wirklich stehen.

Respektieren Sie die gesetzlichen Rahmenbedingungen.

Respektieren Sie die Geheimhaltungsverpflichtungen.
Facebook und Co sind keine rechtsfreien Räume. Urheber-, Persönlichkeits- und Markenrechte oder Datenschutzbestimmungen gelten auch, wenn Ihr Profil „nur ein privates“ ist. Achten Sie auch darauf, dass Ihre Veröffentlichungen nicht die Privatsphäre und rechtlichen Vorgaben der Holding Graz, deren Töchter und Beteiligungen verletzt. Vertrauliche Informationen haben außerhalb des Unternehmens nichts verloren. Beachten Sie, dass Geschäfts- und Betriebsgeheimnisse keinesfalls weitergegeben werden dürfen.

Fragen Sie einfach unter freunde@holding-graz.at nach, wenn Sie unsicher sind.

Gehen Sie respektvoll mit anderen um, provozieren Sie keinen Streit.

Haben Sie keine Angst, Ihre eigene Persönlichkeit einfließen zu lassen. Bleiben Sie authentisch. Aber respektieren Sie die Meinungen anderer: Veröffentlichen Sie keine beleidigenden oder diskriminierenden Inhalte. Stellen Sie sicher, dass alle Inhalte, die mit Ihnen in Verbindung gebracht werden, im Einklang mit Ihrer Arbeit und mit den Unternehmenswerten und Leitbild der Holding Graz, deren Töchter und Beteiligungen stehen. Wenn Sie als Mitarbeiter auf einer Seite des Unternehmens auftreten, verhalten Sie sich so, wie Sie sich gegenüber Menschen in beruflichen Situationen verhalten würden.

Geben Sie sich als Mitarbeiter der Holding Graz zu erkennen.

Wenn sich ein Beitrag auf Ihre Arbeit bei der Holding Graz, in einem Tochterunternehmen bzw. Beteiligung bezieht, identifizieren Sie sich als MitarbeiterIn – geben Sie bei Bedarf Ihre Position bekannt. Diese Transparenz spiegelt Ihre Identität und Ihre Beziehung zum Arbeitgeber wieder.

Kennzeichnen Sie private Meldungen.

Wenn Sie persönlich über ein Thema schreiben, das im Zusammenhang mit dem Arbeitgeber steht, kennzeichnen Sie Ihre privaten Meinung eindeutig als solche: Schreiben Sie in der 1. Person, verwenden Sie beispielsweise Phrasen wie „ich denke“ oder „meiner Meinung nach“.

Social Media erfordert kontinuierliches Engagement.

Egal ob Sie im Auftrag des Unternehmens handeln oder Social Media rein privat nutzen: Social Media lebt von der regelmäßigen Kommunikation und Interaktion. Inhalte mit einem offenen Ende oder einer Aufforderung laden zu einer Antwort ein. Ermutigen Sie die LeserInnen zu Kommentaren und zum Teilen der Beiträge.

Versuchen Sie einen Mehrwert zu schaffen.

Was Sie schreiben, liegt letztendlich in Ihrer Verantwortung. Jeder hat etwas zu sagen, aber nicht jeder wird gelesen oder gehört. Schreiben Sie über Dinge, die nicht nur Sie selbst sondern auch die Menschen um Sie herum interessieren. Wertvolle, aktuelle Information, interessante persönliche Perspektiven und Einblicke haben einen echten Mehrwert.

Stehen Sie zu Fehlern und provozieren Sie keinen Streit.

Irren ist menschlich und Fehler können passieren. Wenn Ihnen ein Fehler unterlaufen ist, geben Sie ihn zu und korrigieren Sie ihn umgehend.

Helfen Sie ihrem Unternehmen, besser zu werden.

Wenn sie auf Facebook und Co auf positive oder negative Erfahrungen anderer User mit der Holding Graz, einer Tochter oder Beteiligung stoßen, wenn Sie Kritik oder Lob lesen, geben Sie das an uns (freunde@holding-graz.at) weiter. Antworten auf kritische Aussagen sollten Sie im Vorfeld mit uns abstimmen oder lassen Sie
einfach uns antworten.


Graz, im Juli 2014


Die Social Media Guidelines der Holding Graz zum downloaden:





So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header
  • Linienn 39 & 67: Haltestellenverlegung "Karlauplatz"
    Wegen Sanierungsarbeiten und der damit verbundenen Sperre des Karlauergürtels im Bereich zwischen Lazarettgürtel und Herrgottwiesgasse, müssen wir die Autobuslinien 39 und 67 am Freitag, 17. November 2017, 20:00 Uhr bis Samstag, 18. November 2017, 06:00 Uhr sowie am Montag 20. November 2017, 20:00 Uhr bis Dienstag 20.November 2017, 06:00 Uhr umleiten.
  • Linien 39, 50 & 67: Haltestellenverlegungen zwischen Lzarettgürtel und Hohenstaufengasse
    Wegen Generalsanierung der westlichen Richtungsfahrbahn des Lazarettgürtels zwischen der Hohenstaufengasse und Triester Straße müssen wir die Linien 39, 50 und 67 am Donnerstag, 16. November 2017, 20:00 Uhr bis Freitag 17. November 2017 06:00 Uhr umleiten:
  • Linien 5 & 13: Oberleitungsarbeiten Steyrergasse
    Oberleitungsarbeiten von der Steyrergasse bis nach Liebenau erfordern am Sontag, 19.11.2017, von 16.00 Uhr bis 24.00 Uhr einige Maßnahmen.
  • Linien 32 & N6: Haltestellenauflassung und Neu-Inbetriebnahme
    Aufgrund einer Neueinrichtung der Haltestelle Sattlerweg Richtung Jakominiplatz wird der alte Standort mit 06.11.2017 aufgelassen.
  • Linien 39, 50 & 67: Haltestellenverlegungen zwischen Hohenstaufengasse und Triester Straße
    Wegen Generalsanierung der westlichen Richtungsfahrbahn des Lazarettgürtels zwischen der Hohenstaufengasse und Triester Straße müssen wir die Linien 39, 50 und 67 ab Montag, 6. November 2017, jeweils werktags von 20:00 Uhr bis 06:00 Uhr bis voraussichtlich Freitag, 24. November 2017, Betriebsende umleiten.
  • Linien 53 und 53E: Neue Haltestelle!
    Ab 30. Oktober gibt´s auf den Linien 53 und 53E eine neue Haltestelle.
  • Linien 73U und 75U: Haltestellen verlegt!
    Wegen Sanierungsarbeiten müssen wir die Buslinien 73U und 75U in beiden Fahrtrichtungen am Montag, 23. Oktober 2017, ab 17:00 Uhr bis Betriebsschluss umleiten.
  • L64,64E,72,74,74E,75U,N4: Verlegung der Haltestelle „Liebenau/Murpark"
    Wegen Neugestaltung und Haltestellenausbau der Haltestellen „Liebenau/Murpark“ müssen wir die Haltestellen der Autobuslinien 64,64E,72,74,74E,75U,N4 zwischen 15. November und 15.Dezember 2017 verlegen.
  • Linie 33 & 33E: Umleitung im Bereich Eggenberger Allee
    Wegen Fahrbahnsanierungsarbeiten und der Sanierung des Gehsteiges in der Grottenhofstraße müssen wir die Buslinien 33 und 33E nur in Fahrtrichtung Eggenberger Allee von Montag, den 2. Oktober 2017, ab 8.00 Uhr bis Freitag, den 17. November 2017, Betriebsschluss umleiten.
  • Linie 58: Haltestellenauflassung "Leonhardplatz"
    Wegen Verzögerungen bei der Generalsanierung und der Verkehrsfreigabe der Hilmteichstraße (LKH-Hauptzufahrt bis Leonhardplatz) müssen wir die Buslinie 58 nur in Fahrtrichtung Ragnitz ab Samstag, den 9. September 2017, ab Betriebsbeginn bis voraussichtlich Mitte Dezember 2017 umleiten.
  • Probeweise Erweiterung der Linie 62 (9.9.-25.11.)
    Wir erweitern probeweise das Anbot auf der Linie 62 mit der neuen Linie 62E zwischen 9.9. und 25.11. entlang der Gradnerstraße an den Samstagnachmittagen.
  • Verlängerung der Linie 58
    Wir verbinden die bisherigen Buslinien 58 (Hauptbahnhof – Mariagrün) und 77 (Ragnitz–St. Leonhard/Klinikum Mitte).
  • Linien 34 und N8: Haltestellenauflassung
    Wegen Bauarbeiten kann die Haltestelle Thondorf für die Baudauer nicht bedient werden.
  • Linien 72, 73U, 76U und N3: Umleitung im Bereich Messendorf
    Wegen Bauarbeiten müssen wir die Linien bis Ende Dezember 2017 umleiten.
  • Linien 64, 64E & N7: Haltestellenverlegung St. Leonhard/Klinikum Mitte
    Aufgrund der Arbeiten für das neue Busterminal am Riesplatz müssen wir die Haltestelle „St.Leonhard/Klinikum Mitte“ in Fahrtrichtung Stifting für die Buslinien 64, 64E und N7 ab 12. Juni 2017 verlegen.
  • Linien 39, 50 und 67: Haltestelle Feldgasse verlegt
    Die Haltestelle wird aufgrund von Bauarbeiten bis Jahresende verlegt!
  • Linie 50: Haltestelle Steinfeldfriedhof dauerhaft verlegt
    Auf Grund des Neubaues und der behördlichen Genehmigung wird ab Mittwoch, 30. November 2016, ab 6:30 Uhr, die Haltestelle „Steinfeldfriedhof“ für die Linie 50 in Fahrtrichtung Zentralfriedhof verlegt.
  • Haltestellenverlegung „Liebenau/Murpark" ab 13.11.2017
    Wegen Umbauarbeiten wird die Haltestelle „Liebenau/Murpark" mit 13.11. 50 Meter gegen die Fahrtrichtung verlegt.
Newsticker Header
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Freizeit
    Schöckl Revision
    Die Schöckl Seilbahn ist zwischen 6.11. und 18.11.2017 in Revision - es ist daher kein Betrieb möglich!
  • Linien...mehr
    Bim4Two: Ein Ticket, doppelt gültig!
    In der Feinstaubsaison laden die GRAZ LINIEN, der Steirische Verkehrsverbund und die Stadt Graz mit einem speziellen Angebot zum Umsteigen ein.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

 

Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb