Zum Schutz von KundInnen und MitarbeiterInnen: Beide Recyclingcenter geschlossen, diverse Sammelaktionen abgesagt

Um unsere KundInnen und unsere MitarbeiterInnen bestmöglich zu schützen, gibt es angesichts der aktuellen Bedrohung durch das Coronavirus einige Maßnahmen seitens der Graz Abfallwirtschaft. 

 

  • Die beiden Recyclingcenter (Recyclingcenter 1 = Sperrmüll, Bauschutt, Grünschnitt, Recyclingcenter 2 = Problemstoffe, Elektrogeräte, Verpackungen, …) in der Sturzgasse müssen ab sofort geschlossen werden.
  • Giftmüllexpress: Der Giftmüllexpress wird vorerst nicht mehr unterwegs sein.
  • Die Grünschnittaktion findet nicht statt.
  • Reuse-Friday: Dieser findet ab sofort nicht mehr statt.

Die Müllabfuhr ist derzeit wie gewohnt unterwegs!

Informationen über die Abfuhrzeiten gibt es über unsere Gratis-App "Graz Abfall". Alle Infos zur App gibt es hier!


FAQ - Häufig gestellte Fragen

Wann kann ich im Recyclingcenter der Holding Graz | Abfallwirtschaft anliefern?

  • Mo–Fr 07.00–17.00 Uhr; Sa, So, Feiertag 08.00–18.00 Uhr

Was kann ich alles im Recyclingcenter der Holding Graz | Abfallwirtschaft entsorgen?

Als Einwohner der Stadt Graz können Sie mit einem Grazer Privat-PKW, sofern Sie an die Müllabfuhr der Stadt Graz angeschlossen sind, bei uns wie folgt entsorgen:

Recyclingcenter 1 (kostenpflichtig): 

  • Gegen Entrichtung einer Einfahrtsgebühr von € 5,-- können 200 kg ohne weitere Aufkosten entsorgt werden, egal ob es sich um Grünabfälle, Bauschutt oder Sperrmüll handelt.
  • Mehrmengen sind gemäß Tarif zu zahlen.

Was kann alles angeliefert werden? Hier gibt´s den Link dazu! 

Recyclingcenter 2 (kostenlos): 

  • Hier können ohne Entrichtung einer Gebühr kostenlos entsorgt werden: Elektrogeräte gem. EAG-VO (wie Geschirrspüler,Waschmaschine, Kühlschrank, Bildschirm,...),
  • Problemstoffe (z.B. Altspeiseöl, Farben,....),
  • Materialien, bei denen beim Einkauf bereits eine Entsorgungsgebühr im Preis enthalten war (z.B. Verpackungen aus Kunststoff, Kartonagen, Glasverpackungen)

Was kann alles angeliefert werden? Hier gibt´s den Link dazu! 


Was kann ein Nicht-Grazer oder eine Firma entsorgen und welche Kosten fallen an?

Gewerbliche Abfälle und Abfälle, welche nicht aus einem Haushalt in Graz stammen, können bei der  Holding Graz | Abfallwirtschaft gegen Entgelt abgegeben werden.

Zum Tarifblatt


Übernimmt die Holding Graz | Abfallwirtschaft auch gefährliche Abfälle von Gewerbebetrieben?

Nein, diese müssen Sie einem zur Entsorgung gefährlicher Abfälle befugten Entsorgungsunternehmen übergeben und erhalten dort auch den dafür vorgesehenen Begleitschein.

 

Weitere Informationen: Wirtschaftskammer Steiermark, Tel: 0316/601-0

 


Wie kann man Röntgenbilder oder Dias entsorgen?

Dias und auch  Röntgenfilme und -bilder sind kein gefährlicher Abfall (damit auch keine Problemstoffe)  und können deshalb mit dem Restmüll (graue Tonne) entsorgt werden.


Können Arztpraxen medizinische Abfälle bei der Holding Graz | Abfallwirtschaft entsorgen und welche Kosten fallen an?

Arztpraxen können Abfälle mit Verletzungsgefahr der Gruppe II (SN 97105)* im Recyclingcenter in der Sturzgasse 8, bei der Problemstoffsammelstelle am Neufeldweg 219 sowie beim Giftmüllexpress abgeben.

Angenommen werden medizinische Abfälle nur in den Behältern, welche bei der Holding Graz Abfallwirtschaft in der Sturzgasse 8 (Waage 1)zuvor gekauft wurden.

Alle anderen medizinischen Abfälle müssen über ein geeignetes und befugtes Entsorgungsunternehmen (gesonderter Auftrag) entsorgt werden.

Bei Abgabe des Behälters (mit Aufkleber der Holding Graz) wird ein Lieferschein/Rücknahmebestätigung ausgestellt, welcher als Entsorgungsnachweis für die Arztpraxis gilt.

Preise für Behälter inkl. Entsorgungsgebühr: 5 Liter  € 20,00 (inkl. Ust.) und 10 Liter € 35,00 (inkl. Ust.)

Merkblatt zur "Sammlung und Behandlung von Abfällen aus dem medizinischen Bereich"


Wie komme ich zu einer Biotonne bzw. zu einer größeren Biotonne?

Die Größe der Biotonne ist abhängig von der Größe der Restmülltonne. Die Hälfte vom wöchentlich entleerten Restmüllvolumen kann als Biotonne zur Verfügung gestellt werden, jedoch mindestens eine Tonne mit 120 l Volumen. Wenn Sie mit dieser Biotonne kein Auslangen finden, gibt es die Möglichkeit gegen Aufzahlung eine größere bzw. weitere Biotonne zu erhalten. Dazu ist ein schriftlicher Antrag unter abfallwirtschaft(at)holding-graz.at bzw. an die Holding Graz in der Sturzgasse 16 Restmüllabteilung durch den Hauseigentümer oder die zuständige Hausverwaltung einzubringen.

Kompostbonus

Sollten Sie selbst kompostieren und  ist dies bei der Holding Graz bekannt gegeben worden, zahlen Sie um 15% weniger für die Restmüllentsorgung, haben jedoch dann keinen Anspruch auf eine Biotonne. Sie haben aber auch die Möglichkeit  auf diese Ermäßigung zu verzichten und können trotz Eigenkompostierung eine Biotonne anfordern. Die Abmeldung des so genannten Kompostbonus und die Anforderung einer Bioabfalltonne hat schriftlich durch den Eigentümer bzw. die Hausverwaltung zu erfolgen. Bitte richten Sie das Schreiben an die Holding Graz, Sturzgasse 16, 8020 Graz bzw. an abfallwirtschaft(at)holding-graz.at.

Woher weiß ich, dass ich einen Kompostbonus habe?

Wenn Sie einen Kompostbonus haben, ist dies auf der 1/4jährlichen Vorschreibung der Hausgebühren (Müllgebühr, Kanalgebühr, Grundsteuer) mit einem * vermerkt und ist auf der Rückseite erklärt.

Was ist der Kompostbonus und wie erhalte ich diese Ermäßigung?

Wenn Sie selbst kompostieren und daher keine Bioabfalltonne benötigen, können Sie dies bei der  Holding Graz bekannt geben. Auf Antrag erhalten Sie  eine 15%ige Ermäßigung auf die Restmüllgebühren. Die Beantragung hat schriftlich durch den Hauseigentümer bzw. die Hausverwaltung zu erfolgen (Holding Graz, Sturzgasse 16, 8020 Graz bzw. an abfallwirtschaft(at)holding-graz.at).



Kann ich bei der Holding Graz | Abfallwirtschaft Gartenerde/Kompost/Lärchenrinde kaufen?

In der Sturzgasse 16 schräg gegenüber vom Recyclingcenter,  in einer überdachten Halle, können Sie mittels Anhänger loses Material ab 100lt. bis max. 5m³ kaufen. Die Beladung erfolgt mittels Radlader.

Falls Sie keinen Anhänger besitzen, können Sie sich bei entsprechend  guter  Zufahrt auf Ihr Grundstück (im Stadtgebiet Graz) Gartenerde/Kompost/Lärchenrinde zustellen lassen (min. 1m³ max. 10m³). Terminvereinbarungen werden unter der Tel. 0316/887-7272 entgegen genommen.

Zum Tarifblatt


Wer ist für die Entleerung der Leichtverpackungstonne/gelben Tonne/gelben Säcke verantwortlich?

Fa. Entsorgt,  Sturzgasse 16,  8020 Graz, Kontakt unter: Tel. 0316/241441-2

Wer ist für die Entleerung der Metallverpackungstonnen zuständig?

Fa. Frikus,  Industriestraße 30, 8141 Zettling,  Kontakt unter: Tel. 03135/500-8213

So finden Sie uns

Holding Graz | Abfallwirtschaft

Sturzgasse 16
8020 Graz
Tel.: +43 316 887-7272
>> Emailkontakt


Recyclingcenter-Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr

Samstag, Sonntag und an Feiertagen: 8 bis 18 Uhr


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb