Skip to main content

Gar­ten­er­de für tol­les Schul­pro­jekt

KLEX Projekt
© achtzigzehn/Hinterleitner

Nachhaltiges Schulprojekt mit Gartenerde der Graz Abfallwirtschaft

Die Holding Graz leistet in vielen Bereichen Beiträge, damit aus Graz eine klimaneutrale Stadt wird. So war auch die Graz Abfallwirtschaft sofort bereit, der KLEX – Klusemanschule für ihr Projekt einen Anhänger voll hochwertiger Gartenerde zur Verfügung zu stellen.

Ziel des Projekts

Über den Großteil des dritten Stockwerkes des Schulgebäudes verläuft ein Gang mit Glaswand und Balkon. Ziel des Projektes ist es, diesen Bereich der Schule so ökonomisch wie möglich zu kühlen, da er auch als Lernbereich genutzt und sich vor allem in den Sommermonaten sehr stark aufheizt.

Die Umsetzung

Jede/r SchülerIn der sechsten Klasse hat privat drei Bohnen vorgezogen. Gemeinsam wurden nun alle Bohnen auf dem Balkon eingepflanzt und die Hoffnung ist, dass sie über den Sommer hoch anwachsen und das gesamte Stockwerk beschatten. Das Projekt soll in den kommenden Jahren mit der jeweils sechsten Klasse fortgeführt werden uns so weiterhin für Beschattung auf dem Gang sorgen.

Übrigens: Im Recyclingcenter in der Sturzgasse kann man während der Öffnungszeiten, auch an Sonn- und Feiertagen, hochwertige Garten- und Blumenerde und Qualitätskompost kaufen. Der Kompost stammt aus der landwirtschaftlichen Kompostierung von Bioabfall und Grünschnitt und unterliegt einer strengen Qualitätskontrolle.

Hier geht es zum Recyclingcenter!

Hier finden Sie Infos zum Kauf von Komposterde! 

Foto oben: Physiklehrer Ondas Seagull (Teil des ÖKOLOG-Teams), DI Dr. Alexandra Loidl (Spartenbereichsleitern Abfallwirtschaft), Schülerinnen der KLEX Schule aus der 6k.