Skip to main content

Gra­z­Gut­schei­ne zur Jah­res­kar­te ge­schenkt

Straßenbahn Graz
© Holding Graz/Sommer

Die Holding Graz geht in Abstimmung mit der Stadt Graz neue Vertriebswege, um dem durch die Corona-Krise bedingten Rückgang von Jahreskarten-KundInnen bei Graz Linien entgegenzusteuern. Holding Graz-Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik: „Mit innovativen Vertriebsaktionen möchten wir den Erwerb der „Jahreskarte Graz“ und damit die Umsatzerlöse für die Holding Graz steigern und die smarte urbane Mobilität in Graz fördern.“

StammkundInnen und NeukundInnen profitieren gleichermaßen

Malik weiter: „Beim Erwerb der nach wie vor günstigen „Jahreskarte Graz“ gibt es ab sofort weitere Vorteile für alle KundInnen, aber besonders für jene, die das innovative Mobilitätsangebot tim nutzen oder nutzen möchten. Unser Ziel ist es, den Verkauf der Jahreskarte-Graz anzukurbeln, StammkundInnen zurückzugewinnen und NeukundInnen für den ÖV und unsere multimodalen Mobilitätsangebote rund um tim zu begeistern. Hand in Hand damit gehen die Attraktivierung der Nutzung des öffentlichen Verkehrs für den Einkauf in der Grazer Innenstadt und die generelle Bewusstseinsbildung sowie ein Anreiz für multimodale Mobilitätsangebote.“

Holding Graz-Vorstandsdirektor Mark Perz: „Für die KundInnen heißt das konkret, dass bei Kauf oder der Verlängerung einer Jahreskarte Graz im Zeitraum von 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 GrazGutscheine im Wert von € 20 ausgegeben werden.“ Die Gutscheine sind als Holding-Graz-Produkt bei gelisteten Händlern in Graz oder beim Mobilitätsangebot tim einlösbar. Perz: „Die Gutscheinausgabe erfolgt bei Erwerb der Jahreskarte Graz im Mobilitäts- und Vertriebscenter direkt, bei Kauf über den Online-Shop über den Postweg.“

„tim“-Mitgliedschaft und Jahresgebühr fallen weg

Zusätzlich wird das bisher schon geltende „Multimodale Premium Paket“ für BesitzerInnen der „Jahreskarte Graz“ verlängert. Malik: „Damit fällt beim Erwerb einer Jahreskarte der Zone 101 automatisch die tim-Gebühr von 7 Euro pro Monat (d.h. in Summe € 84 pro Jahr) und einmalig die Einschreibgebühr von € 15 weg.“

GrazGutschein für smarte Mobilität einsetzbar

Im Sinne der Stärkung einer smarten multimodalen Mobilität wird verkaufsfördernd ein besonderer Zusatzanreiz für den Zeitraum vom 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 angeboten. Bei Einlösung von GrazGutscheinen im Wert von € 20 im „tim“-Servicecenter erhalten „tim“-KundInnen bei Vorweis der gültigen „Jahreskarte Graz“ die Möglichkeit, ein E-Carsharing-Fahrzeug der „tim“-Flotte für 1x 8 Stunden oder 2x 4 Stunden zu buchen. Malik: „Wir gehen davon aus, dass dieses Premiumangebot für StammkundInnen nicht nur für die „Jahreskarte Graz“, sondern künftig auch für das Holding-Graz-Mobilitätsangebot „tim“ umsatzsteigernd wirkt. Damit wird auch ein wichtiger Beitrag zur „Multimodalen Mobilität“ und zur Erreichung der Umweltziele geleistet.“

GrazGutscheine können bei der nächsten Sammelrechnung, die den eingelösten Gutscheinwert übersteigt, gutgeschrieben oder einmalig für ein (e-)Carsharing-Fahrzeug für 1×8 oder 2×4 Stunden geltend gemacht werden.

Wer „Jahreskarte Graz“ kauft, spart Geld für innovative Mobilität 

Ein Rechenbeispiel zeigt die finanziellen Vorteile des neuen Angebots: Nach der jährlichen Preisanpassung durch den Verkehrsverbund wird die Jahreskarte Graz – im Österreichvergleich noch immer günstige – € 315 kosten. KundInnen der Graz Linien ersparen sich mit der „Jahreskarte Graz“ neben der € 15 tim-Mitgliedschaft (Einschreibgebühr) auch die monatliche Mitgliedsgebühr in Höhe von € 84 (12x € 7). Darüber hinaus gibt es auch pro „Jahreskarte Graz“ Graz Gutscheine im Wert von € 20 (auch bei tim einlösbar).

Das heißt: Wer eine „Jahreskarte Graz“ um € 315 erwirbt und tim als perfekte Mobilitätsergänzung nutzt, spart sich gleich 119 Euro!

Bürgermeister Siegfried Nagl: „Mit dieser vertriebsfördernden Maßnahme der Holding Graz kurbeln wir die Grazer Wirtschaft an. Im besten Fall sind das bis zu € 800.000. Diese setzen wir einerseits durch den Verkauf der „Jahreskarte Graz“ um, andererseits kommen die Graz Gutscheine der Grazer Wirtschaft zugute und bleiben so bei den lokalen Händlern.“

Vizebürgermeister Mario Eustacchio: „Gerade in diesen wirtschaftlich schweren Zeiten sind Fördermaßnahmen für den Einzelhandel und den Erhalt zahlreicher Arbeitsplätze von großer Bedeutung.  Mit der Förderung der „Jahreskarte-Graz“ mit € 20 in Form eines Graz-Gutscheines, attraktiveren wir den öffentlichen Verkehr und helfen dem Grazer Einzelhandel die Einbußen der letzten Monate zu kompensieren.“

 

Beim Kauf oder der Verlängerung einer Jahreskarte Graz im Zeitraum von 1. Juli 2021 bis 30. Juni 2022 werden GrazGutscheine im Wert von € 20 ausgegeben

Mark Perz, Vorstandsdirektor Graz Linien

GrazGutschein
© Holding Graz/die Abbilderei
GrazGutschein
© achtzigzehn/Hinterleitner
tim Eisernes Tor
© achtzigzehn/Hinterleitner
Straßenbahn Jakominiplatz tim
© Holding Graz/Lupi Spuma