Skip to main content

„Graz­Mo­bil-App“ fei­ert 100.000 Dow­n­loads

©

In nur wenigen Klicks zum Fahrschein am Handy: Gerade in urbanen Zentren wird der digitale Öffi-Ticketkauf immer beliebter. Auch in Graz wissen die Fahrgäste das Angebot der kostenlosen App „GrazMobil“ zu schätzen, wie die aktuelle Statistik zeigt: Im August wurde die Marke von 100.000 Downloads geknackt. Mehr als 600.000 Tickets gingen seit Einführung 2018 über den virtuellen Ladentisch der Holding-App. Mittlerweile werden 20 Prozent aller verkauften Tickets der Graz Linien für Bus und Bim über die App gekauft.

Gemeinsam mit der Stadt setzt die Holding Graz weiterhin große Anstrengungen, um das digitale Angebot für die BürgerInnen laufend zu erweitern. Bürgermeister Siegfried Nagl: „Mit der Plattform Digitale Stadt Graz sind wir bereits ein Vorreiter, was die Erledigung von Amtswegen im Internet anbelangt. Die kostenlose GrazMobil-App für den Öffentlichen Verkehr und die Fahrgäste in Graz passt daher ideal zum Ziel der Stadt Graz, deren Leistungen und Angebote noch stärker online zugänglich zu machen.“

Über den Erfolg der App freut sich auch Holding Graz-CEO Wolfgang Malik, der im Rahmen der Konzernstrategie die Digitalisierung aller Vertriebskanäle der Holding zum Ziel hat.

 

100.000 Downloads der GrazMobil-App bestätigen den eingeschlagenen Weg, die digitalen Vertriebskanäle Hand in Hand mit den digitalen Angeboten auszubauen.

Wolfgang Malik, CEO Holding Graz

Smarte App

NutzerInnen können über „GrazMobil“ Stunden- sowie 24-Stunden-Tickets, Wochenkarten, Monatskarten, das Graz 72-Stunden-Ticket, das verbundweite Freizeitticket sowie das Top-Ticket für Studierende erwerben. Im Frühjahr wurde das Ticketangebot in der App weiter ausgebaut: Seither können Tickets für das gesamte Verbundgebiet Steiermark bis zur Monatskarte bequem über die App gekauft werden. Ebenfalls in der App enthalten: Ein intelligenter Routenplaner sowie eine Übersicht aller tim-Knoten in Graz.

Alle Infos zu „GrazMobil“ und Links zum Download finden Sie hier!