Skip to main content

„Graz­Mo­bil-App“ wei­ter auf Vor­marsch

©

Gerade in urbanen Zentren wird der digitale Öffi-Ticketkauf immer beliebter. Auch in Graz wissen die Fahrgäste das Angebot der kostenlosen App „Graz Mobil“ zu schätzen, wie die aktuelle Statistik zeigt: Im September verzeichnete die Holding Graz die höchsten Download- und Verkaufszahlen seit Einführung der App 2018.

In Zahlen gegossen bedeutet das: Rund 62.500 Öffi-Tickets wurden innerhalb eines Monats über „Graz Mobil“ verkauft. Zu den am häufigsten über die App gekauften Tickets zählt die Stundenkarte (40.185 Stück), gefolgt von der 24-Stunden-Karte (11.434 Stück).

Mehr als 750.000 Tickets wanderten seit Einführung 2018 über den virtuellen Ladentisch der Holding-App. Mittlerweile werden 20 Prozent aller verkauften Tickets der Graz Linien für Bus und Bim über die App gekauft.

Über den Erfolg der App freut sich auch Holding Graz-CEO Wolfgang Malik: „Mehr als 100.000 Downloads und 750.000 verkaufte Tickets über die Graz-Mobil-App bestätigen den eingeschlagenen Weg, die digitalen Vertriebskanäle Hand in Hand mit den digitalen Angeboten für die BürgerInnen auszubauen.“

Smarte App

NutzerInnen können über „GrazMobil“ Stunden- sowie 24-Stunden-Tickets, Wochenkarten, Monatskarten, das Graz 72-Stunden-Ticket, das verbundweite Freizeitticket sowie das Top-Ticket für Studierende erwerben. Im Frühjahr wurde das Ticketangebot in der App weiter ausgebaut: Seither können Tickets für das gesamte Verbundgebiet Steiermark bis zur Monatskarte bequem über die App gekauft werden. Ebenfalls in der App enthalten: Ein intelligenter Routenplaner sowie eine Übersicht aller tim-Knoten in Graz.

Alle Infos zu „GrazMobil“ und Links zum Download finden Sie hier!