Skip to main content

Frei­bä­der: Start der Ba­de­sai­son ab Mai

Bub rutscht von Wasserrutsche in der Auster ins Schwimmbecken
© Holding Graz/Karelly

Am 1. Mai 2022 ist es wieder soweit: Die Auster und das Margaretenbad öffnen ihre Tore für alle Sonnenhungrigen und laden zum Sprung ins (noch) kühle Nass. Am 14. Mai folgen das Augartenbad und das Bad Strassgang, am 21. Mai schließlich das Bad Ragnitz sowie das Stukitzbad. Die Badesaison dauert somit heuer von 1. Mai bis 11. September 2022.

Es gibt keine coronabedingten Einschränkungen in den Freibädern mehr. Auch die Maskenpflicht ist inzwischen gefallen. Die Eintrittspreise wurden angepasst und eine neue Ticket-Kategorie für InhaberInnen der SozialCard eingeführt. Die Preise für die Tageskarte Kinder sowie die Familien-Saisonkarte wurden nicht erhöht. Wie bisher gibt es Tageskarten, Nachmittagskarten (ab 12 Uhr), Abendkarten (ab 17 Uhr), 2-Stunden-Karten sowie Saisonkarten.

Finanz- und Beteiligungsstadtrat Manfred Eber dazu: „Einem unbeschwerten Sommer in den Grazer Bädern scheint mit Blick auf die Pandemieentwicklung nichts mehr im Weg zu stehen. Umso wichtiger ist mir, dass in Zeiten von massiver Teuerungen im täglichen Leben ein Badebesuch für Familien, Kinder und Leuten mit geringem Einkommen nicht zum Luxus wird“.

Holding Graz Vorstand Mark Perz: „Ich freue mich sehr, dass nun auch in den Bädern ein Stück Normalität zurückkehrt und dass wir durch die neuen Angebote für ein wenig Entlastung in diesem Sommer für Familien sorgen“.

Alle Preise auf einen Blick finden Sie auf den Seiten der Bäder:

Auster Freibad

Margaretenbad

Bad Straßgang

Augartenbad

Stukitzbad

Außerdem finden Sie die Preise und alle weiteren Informationen auch im Folder, der Ihnen unten zum Download bereitsteht. All diese Infos finden Sie auch barrierefrei auf den Seiten der jeweiligen Bäder bzw. Freizeiteinrichtungen.

Sommerfolder 2022: Alle Infos auch zum Download

So kaufen Sie schon vorab Tickets für die Grazer Bäder:

Holding Graz: Bäder-Ticketshop erklärt