Skip to main content

Unser Flug­ha­fen sagt wie­der „Grüe­zi“

Erstflug SWISS Flughafen Graz
© Flughafen Graz

Seit Freitag (2. Juli) ist auch der wichtige Umsteigeflughafen Zürich wieder ab Graz mit SWISS erreichbar; im ersten Schritt zwei Mal pro Woche wird Mitte Juli bereits auf 4 Flüge pro Woche aufgestockt.

Ein weiterer Schritt in Richtung erhöhter Servicequalität ist die Öffnung der VIP-Lounge, die sich nach einer Modernisierung in einem neuen, noch komfortableren Kleid präsentiert.

„Unser Flughafen hat nach dem Corona bedingten Zwischenstopp wieder Auftrieb und geht in den Steigflug über“, so Holding Graz-CEO Wolfgang Malik. „Zürich ist wie die bereits angeflogenen Destinationen Wien, Frankfurt oder Amsterdam ein wichtiger Hub und verbindet die für Tourismus und Wirtschaft wichtige Mobilitätsdrehscheibe Graz mit optimalen Anbindungen in die ganze Welt“.

„Durch die Flüge nach Zürich wird die Auswahl an weltweiten Umsteigeverbindungen für die Unternehmen Südösterreichs und Nordsloweniens immer größer“, freut sich Wolfgang Grimus, Geschäftsführer der Flughafen Graz. „Von unseren Fluggästen wurde die hohe Servicequalität der SWISS und der effiziente Umsteigeflughafen Zürich, der schon mehrfach zum besten Flughafen Europas gewählt wurde, immer sehr geschätzt.

In den ersten beiden Wochen geht es montags und freitags mit Swiss International Air Lines von Graz nach Zürich, ab dem 18. Juli auch donnerstags und sonntags. Ab Graz mit Umsteigen am Flughafen Zürich sind unter anderem Alicante, Bordeaux, Dublin, Dubai, Los Angeles und Tokyo gut erreichbar.

VIP-Lounge ist ab sofort geöffnet und präsentiert sich in einem moderneren Look

Der Flughafen Graz hat die ruhigere Zeit während des zweiten Lock-downs gut genutzt: Die beliebte VIP-Lounge mit Blick auf das Fluggeschehen wurde modernisiert und an die Bedürfnisse von Geschäfts- und Vielreisenden noch besser angepasst.
„Neben dem moderneren Farbkonzept werden die NutzerInnen der Lounge vor allem vom neuen Ruheraum mit Relax-Liegen begeistert sein“, freut sich Jürgen Löschnig, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Und das Team von Lagardère sorgt für ein feines kulinarisches, aber auch Corona-konformes Speiseangebot.“

 

(Foto: Wolfgang Grimus/EMBA, Geschäftsführer Flughafen Graz, DI Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz und Mag. Jürgen Löschnig, Geschäftsführer Flughafen Graz begrüßen die Crew der SWISS/v. l. n. r.)