Rückblick 2017: Besucherrekorde bei den Freizeitmöglichkeiten, die Grazer Hausberge boomen

Das umfassende und attraktive Freizeitangebot der Holding Graz sorgte auch 2017 für einen Besucheransturm in der Sommer- und Wintersaison.


Gerade die beiden Grazer Hausberge, der Schöckl und der Schloßberg, erfreuen sich bei Grazern und Gästen weiter steigender Beliebtheit. So beförderten die Schöckl Seilbahn und der Hexenexpress im vergangenen Jahr zusammen 291.437 Gäste. Alleine mit der Seilbahn gondelten 214.886 Schöcklfans auf den Berg, was ein absolutes Allzeithoch bedeutet. Auch am Schlossberg sorgten 519.025 Fahrgäste in der Schloßbergbahn und 376.523 Liftbenutzer für das beste Jahr in der Geschichte. Die 895.548 verkauften Tickets entsprechen einem Zuwachs von 17% im Vergleich zum langjährigen Durchschnitt.
 

5.000 Besucher pro Tag

Dass unsere Freizeithits vor der Haustüre so gut und gerne besucht werden, bestätigt den Trend, dass es den Menschen wichtig ist, sich auch nahe von zu Hause gut erholen zu können.
Mit rd. 366.000 Badegästen haben die Freibäder in der Sommersaison 2017 das drittbeste Ergebnis im langjährigen Vergleich erreicht, das ist ebenfalls ein sehr zufriedenstellendes Ergebnis. Insgesamt drehten sich die Eintrittstüren der Bäder, Wellnesseinrichtungen, Bergbahnen und Lifte der Freizeit Graz somit rd. 1.786.00 Mal, das entspricht rund 5.000 Besuchern pro Tag
“, freut sich Barbara Muhr als für die Freizeit zuständige Vorständin der Holding Graz. Muhr weiters: „Kompliment an GF Dr. Krainer und sein Team, die gemeinsam in den letzten Jahren tolle Arbeit geleistet haben!“

Diese erfreulichen Besucherzahlen bestätigen unseren Weg in der Angebotsentwicklung, die seit vergangenem Jahr auch die Gestionierung des „Gasthof Bodenbauer“ am Fuße des Hochschwabs umfasst. Neue kinder- und familienfreundliche Angebote am Schöckl wie der Naturspiele-Weg oder die unverwechselbare Kulinarik in den Gasthöfen laden zum Ausflug ein. Als alternatives Ausflugsziel im Winter ist der Schöckl mittlerweile so gefragt, dass die Zahlen der Wintersaison bereits annähernd die Zahlen des Sommers erreichen“, erklärt Michael Krainer, Geschäftsführer der Freizeit Graz.
 

Plabutsch und Thalersee im Fokus der Strategie für die kommenden Jahre

Holding Graz Vorstandsvorsitzender Wolfgang Malik: „Die Angebotsqualität und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern auf unseren Hausbergen begeistert auch neue Gästeschichten. Die sanfte Erschließung zusätzlicher Naherholungsgebiete im Grazer Raum wird im Zuge dieses Trends immer wichtiger. Diesbezüglich arbeitet die Holding Graz gemeinsam mit dem Eigentümer und anderen Partnern an umfangreichen strategischen Konzepten zur Attraktivierung des Plabutsch, des Thalersees sowie des Lebensraumes Mur rund um die laufenden Großprojekte Murkraftwerk und Zentraler Speicherkanal“.


So finden Sie uns

 

Freizeit Graz
Janzgasse 21
8020 Graz
Tel: +43 316 887-3351
freizeit(at)holding-graz.at


Newsticker Header
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb