Laufend aktualisiert: Alle Maßnahmen der Holding Graz gegen die Ausbreitung des Coronavirus.

Hier finden Sie laufend aktualisiert alle Maßnahmen der Holding Graz und alle Änderungen gegenüber dem Normalbetrieb.

Wir arbeiten - unter Einhaltung aller Vorsichtmaßnahmen - rund um die Uhr und mit vollem Einsatz daran, die Grazerinnen und Grazer bestmöglich mit unseren Dienstleistungen zu versorgen!


Maßnahmen und Änderungen Graz Linien

Die jüngsten Maßnahmen der Regierung zur Eindämmung des Coronavirus haben aktuell keinerlei spürbare Einschränkungen auf den öffentlichen Verkehr und somit auf den Betrieb der Graz Linien. Dennoch reagieren die Graz Linien auf die aktuelle Coronavirus-Ausbreitung mit folgenden Maßnahmen:

  • Maßnahme Türöffnen: Unser Fahrpersonal öffnet die Türen aller Busse (163 Fahrzeuge) und Niederflurstraßenbahnen (63 Fahrzeuge) im Haltestellenbereich ohne dass die Fahrgäste den dafür notwendigen Taster drücken müssen. Somit ist auch gewährleistet, dass alle Fahrzeuge laufend gut durchlüftet werden. Die Fahrertüren bleiben in unseren Fahrzeugen allerdings geschlossen.
  • Maßnahme Ticketverkauf: Der persönliche Ticketverkauf in den Bussen wird bis auf weiteres eingestellt! Über die kostenlose "Graz Mobil"-App oder den Ticket-Webshop können Öffi-Tickets online gekauft werden. Dazu gibt es weitere Ticket-Verkaufsstellen - und zwar:
  • Vorverkaufsstellen in ca. 100 Trafiken
  • Fahrscheinautomaten in allen Straßenbahnen
  • Stationäre Fahrscheinautomaten am Jakominiplatz, Hauptplatz, Hauptbahnhof, Liebenau/Murpark, Hasnerplatz, LKH Med Uni/Klinikum Nord, St. Leonhard/Klinikum Mitte, Griesplatz
  • Maßnahme Aussetzung Fahrscheinkontrolle: Ab sofort wird es keine Kontrollen mehr in den Öffis der Graz Linien geben. Die Kontrollen sind bis auf Weiteres auf Anordnung von Bürgermeister Siegfried Nagl ausgesetzt. Diese Maßnahme dient vor allem zur Unterstützung all jener Personen, die auf die Nutzung der Graz Linien angewiesen sind, um trotz der aktuellen Ausgangsbeschränkungen der Bundesregierung ihrer täglichen Arbeit nachgehen zu können. Alle weiteren Personen sind selbstverständlich nach wie vor dazu angehalten, zu Hause zu bleiben und sich und andere bestmöglich zu schützen!
  • Maßnahme Straßenbahneinsatz mit FahrerInnenkabinen: Nach Maßgabe der Möglichkeiten werden nur Straßenbahnen mit FahrerInnenkabinen eingesetzt. Sollte es betrieblich notwendig sein, dass auch ältere Straßenbahnen ohne FahrerInnenkabine eingesetzt sind, werden diese nach betrieblichen Möglichkeiten gegen Straßenbahnen mit FahrerInnenkabine (Cityrunner und Variobahn) getauscht.
  • Maßnahme Einstellung Nightlines: Aufgrund der aktuellen Situation und der damit verbundenen Sperre der Gastro-Betriebe stellen die Graz Linien den Betrieb der Nachtbusse (Nightline) per Samstag, 21. März, bis auf Weiteres ein.
  • Maßnahme Reinigung: Die Graz Linien reinigen verstärkt den Innenraum und den FahrerInnenarbeitsplatz in allen Fahrzeugen.
  • Maßnahme Einstellung Schloßbergbahn: Der Betrieb musste eingestellt werden.
  • Maßnahme Einschränkung Öffnungszeiten Mobillitäts- und Vertriebscenter: Das Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1 hat bis auf Weiteres nur zwischen 9 und 15 Uhr (Montag bis Freitag, Samstag geschlossen) geöffnet. Die KundInneninformation im Rondeau am Jakominiplatz ist derzeit geschlossen.
  • Maßnahme Schließung KundInneninformation Rondeau am Jakominiplatz: Die KundInneninformation im Rondeau am Jakominiplatz ist derzeit geschlossen.Alle Auskünfte zu den Graz Linien erhalten Sie wie gewohnt unter unserer Servicenummer Te. +43 316 887 4224!

Maßnahmen und Änderungen Abfallwirtschaft

Um unsere KundInnen und unsere MitarbeiterInnen bestmöglich zu schützen, gibt es angesichts der aktuellen Bedrohung durch das Coronavirus einige Maßnahmen seitens der Graz Abfallwirtschaft. 

  • Die beiden Recyclingcenter (Recyclingcenter 1 = Sperrmüll, Bauschutt, Grünschnitt, Recyclingcenter 2 = Problemstoffe, Elektrogeräte, Verpackungen, …) in der Sturzgasse müssen ab sofort geschlossen werden.
  • NEU: Giftmüllexpress: Der Giftmüllexpress ist ab 31. März wieder unterwegs! Den Fahrplan finden Sie hier! Bitte halten Sie Abstand an den Sammelstellen!
  • Die Grünschnittaktion findet nicht statt!
  • Reuse-Friday: Dieser findet ab sofort nicht mehr statt.

Die Müllabfuhr ist derzeit wie gewohnt unterwegs!

Informationen über die Abfuhrzeiten gibt es über unsere Gratis-App "Graz Abfall". Alle Infos zur App gibt es hier!


Maßnahmen und Änderungen Wasserwirtschaft

Die Wasserversorgung und Abwasserentsorgung sowie der Betrieb der Kläranlage bleiben selbstverständlich gesichert.

Einige unserer Dienstleistungsangebote werden aber bis auf absolut notwendige Tätigkeiten eingeschränkt.

  • Der Zählertausch und die Wasserzählerablesung werden vorläufig eingestellt.
  • Die Labortätigkeit für externe KundInnen wird nur bei Brunnenverunreinigungen, bei Auftrag der Wasserrechtsbehörde oder dgl. durchgeführt.
  • Es finden keine Poolbefüllungen statt.
  • Wasseranschlüsse werden nur durchgeführt, wenn Brunnen trockenfallen und Hausbesitzer dringend einen Wasseranschluss benötigen.
  • Kanalspülungen werden nur in dringendsten Fällen durchgeführt.
  • Die Trinkbrunnen an öffentlichen Orten bleiben vorerst außer Betrieb

Maßnahmen im Bereich Infrastruktur

  • Spartenbereich Stadtraum: Dienstleistungsangebote sind bis auf absolut notwendige Tätigkeiten eingeschränkt. 
  • Spartenbereich Kommunalwerkstätte: Dienstleistungsangebote sind bis auf absolut notwendige Tätigkeiten eingeschränkt.
  • Spartenbereich KundInnenmanagement und Vertrieb: Reduzierte Kundendienstzeiten: Mo. – Do. 7 – 15 Uhr, Fr. 7 – 13 Uhr.  Wir ersuchen um Geduld bei auftretenden längeren Bearbeitungszeiten ihres Kundenanliegen.

Maßnahmen im Bereich der Freizeitsparte

Bezugnehmend  auf den Erlass, Maßnahmen gegen das Zusammenströmen größerer Menschenmengen nach § 15 Epidemiegesetz zu ergreifen,

  • haben wir den Publikumsbetrieb im Auster Sportbad, im Auster Wellnessbad, im Bad zur Sonne, im Spa Wellnessareal, in der Stukitzsauna, im Spa zur Sonne (inkl. Kosmetik- und Massagebehandlungen) eingestellt.
  • Auch der Betrieb der Schloßbergbahn ist eingestellt worden.

Energie Graz: Kundenservicecenter geschlossen, Wertkarten können aufgeladen werden

Aufgrund der aktuellen Maßnahmen rund um das Coronavirus ist das Kundenservicecenter der Energie Graz am Andreas-Hofer-Platz 15 vorübergehend geschlossen. Kundinnen und Kunden können sämtliche Anfragen und Anmeldungen online unter www.energie-graz.at abwickeln.

 

Die Energie Graz ist auch gerne unter der Servicehotline +43 316 8057-1857 oder per Mail an office(at)energie-graz.at rund um die Uhr für Sie erreichbar. 

 

In dieser Ausnahmesituation werden auch keine Energie-Abschaltungen getätigt.

 

Für Kundinnen und Kunden mit Prepayment-Zählgeräten besteht weiterhin die Möglichkeit von Montag bis Freitag in der Zeit von 8.00 bis 15.00 Uhr im Kundenservicecenter am Andreas-Hofer-Platz 15 die Wertkarte aufzuladen.




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header Newsticker Footer

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb