Coronakrise: Soforthilfepaket für Grazer UnternehmerInnen

Im Rahmen der Soforthilfe der Stadt Graz für Grazer Wirtschaftstreibende wurde die unbürokratische Möglichkeit geschaffen, eine Stundung der Teilzahlungen für Strom und Wasser bis Ende Mai zu beantragen. Abschaltungen von Energie- oder Wasserlieferungen und das Betreiben offener Forderungen werden ausgesetzt.

NEU: Das Hilfspaket wurde nun um die Möglichkeit direkter finanzieller Unterstützung erweitert.


Wer kann was beantragen?

Grazer Kleinst-, Klein- und mittlere Unternehmen bis maximal 250 Mitarbeiter können über ein simples Online-Formular (siehe PDF unten) eine finanzielle Unterstützung aus dem Härtefonds für Strom und Wasser beantragen. Dies ist möglich für Unternehmen, die von der Energie Graz bzw. der Solar Graz Strom oder Wasser von der Holding Graz Wasserwirtschaft beziehen und von einem behördlich angeordneten Betretungsverbot aufgrund von COVID-19 betroffen sind oder einen Umsatzeinbruch von mindestens 50 Prozent zum Vergleichsmonat des Vorjahres haben.

Sowohl für Strom als auch für Wasser kann eine Gutschrift bis maximal 20 Prozent der Jahresrechnung ausgestellt werden (mit einem jeweiligen Maximalbetrag von 2.000 Euro)

 

Grazer Kleinst-, Klein- und mittlere Unternehmen bis maximal 250 Mitarbeiter können auch über ein zweites Formular (siehe unten) die Stundung von Teilzahlungsbeträgen für Strom und Wasser bis Ende Mai beantragen.

 

Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Aktion der Energie Graz, der Holding Graz Wasserwirtschaft und der städtischen Wirtschaftsabteilung im Rahmen des Soforthilfe-Wirtschaftspakets der Stadt Graz.


So kommt man zur Unterstützung:

  • Formular hier als PDF herunterladen und öffnen
  • Formular direkt am Computer ausfüllen
  • Als PDF speichern und an folgende E-Mail-Adresse schicken: ombudsstelle(at)energie-graz.at
Unterstützungsantrag für Stundung:
Unterstützungsantrag für Zuschuss:

Kontakt: 

Zentrale Auskunfts- und Sammelstelle für die Ansuchen ist der Ombudsmann der Energie Graz, Mag. Martin Polanz, der für alle Anfragen von Unternehmen zu diesem Thema zur Verfügung steht.

 

Mag. Polanz ist telefonisch erreichbar von 7:30 bis 15:00 Uhr unter 0664/882 419 54 sowie per E-Mail an ombudsstelle(at)energie-graz.at.




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header Newsticker Footer

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb