Gemeinderat beschloss Rauchverbot auf Kinderspielplätzen

Das sorgt nicht nur bei Kindern und deren Eltern für Freude, sondern auch bei den fleißigen MitarbeiterInnen der Stadtreinigung unserer Sparte Stadtraum: Der Grazer Gemeinderat beschloss nun ein Rauchverbot auf allen öffentlichen Kinderspielplätzen.

Denn auch die Holding Graz unterstützte diese Initiative. OmPUTZmann Thomas Hofer, der ja auch Leiter der Stadtreinigung Graz ist, dazu: "In den vergangenen Jahren gingen bei der für die Stadtreinigung zuständigen Sparte Stadtraum laufend Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern ein, die ein solches Rauchverbot forderten. In letzter Zeit ist eine Häufung dieser Beschwerden zu beobachten.

Neben den Verschmutzungen, die durch achtlos weggeworfene Zigarettenstummel verursacht werden, besteht zusätzlich die Gefahr, dass kleinere Kinder die Stummel verschlucken könnten.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Sparte Stadtraum sind laufend im Reinigungseinsatz auf Spielplätzen im öffentlichen Raum. Eine der Haupttätigkeiten dabei ist das Einsammeln von Zigarettenstummeln. Diese findet man nicht nur rund um die Sitzgelegenheiten, sondern etwa auch in Sandkisten, in Ritzen von Spielgeräten oder im Bodenbereich (Rindenmulch). Diese Stummel müssen händisch entfernt werden, was für einen enormen zusätzlichen Zeitaufwand bei der Reinigung sorgt."  

 

Das Verbot trat mit 23. Juli in Kraft!

Auch Jugendstadtrat Kurt Hohensinner freut sich über das Rauchverbot auf Spielplätzen wie hier am Eisernen Tor. 




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header Newsticker Footer

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb