KundInnenzufriedenheitsbefragung 2019: Top-Note für Graz Linien

Alle Jahre wieder befragen die Graz Linien ihre Kunden, wie zufrieden sie mit dem Angebot, den Dienstleistungen und Tickets sind. Auch 2019 hat ein externes Meinungsforschungsinstitut im Zeitraum von Oktober bis November 500 Grazerinnen und Grazer über Telefoninterviews zu den Graz Linien befragt. Die Ergebnisse der Analyse zeigen, dass die Graz Linien in vielen Bereichen trotz der komplexeren Herausforderungen (Stichwort: Individualisierung des Verkehrs) die Weichen richtig stellen.

 

Zufriedenheit insgesamt stark gestiegen, Faktoren „Zeit“, „Sicherheit“ und „Angebot“ sind Vorzugsschüler

 

Holding Graz-Vorstandsdirektorin Barbara Muhr: „74 % (2018: 63 %) aller Befragten sind mit dem Gesamtangebot der Graz Linien sehr zufrieden oder eher zufrieden. Dies ergibt eine Gesamtbeurteilung nach Schulnotensystem von 2,0 und eine deutliche Verbesserung zum Vorjahr (2018: 2,3)“. 

 

Besonders positiv bewertet haben die Befragten mit der Note 1,8 die Verfügbarkeit des Angebots (Takt, Betriebszeiten, Verbindungen etc.) (2018: 2,0), den Faktor „Zeit“ mit 2,1 (Pünktlichkeit, gute Erreichbarkeit, Umstieg etc.) (2018: 2,3) sowie den Faktor „Komfort“ (Ausstattung der Fahrzeuge, Sauberkeit, Klimatisierung, Barrierefreiheit etc.) mit 2,0 (2018: 2,3). Auch die „Sicherheit“ an Haltestellen oder im Fahrzeug wurde mit 1,7 (2018: 1,8) top bewertet. Die Freundlichkeit des Fahrpersonals wird mit 1,9 (2018: 2,0) bewertet. Außerdem waren 75 % der Befragten mit der Bearbeitung ihres Anliegens (persönlich im MOVC, telefonisch, per Mail etc.) sehr zufrieden oder eher zufrieden.

 

Auffallend: Neben den Stammkunden sind die über 40-Jährigen sind im Vergleich zu anderen Altersgruppen am zufriedensten mit den Graz Linien.

 

Barbara Muhr: „Diese ausgezeichneten Schulnoten bestärken uns auf unserem Weg an 365 Tagen fast rund um die Uhr für unsere Kunden da zu sein. Mein Dank gilt dem gesamten Team für den geleisteten Einsatz“.

Ausbau des ÖV wird positiv gesehen, Bekanntheit und Beliebtheit von tim steigt weiter

 

Drei Jahre nach Eröffnung des ersten tim am Hasnerplatz hat sich das innovative Mobilitätsangebot mit fast 2000 Nutzern mittlerweile fest in Graz etabliert. 59 % (2018: 55 %) der Befragten kennen tim und bewerten das Angebot mit der Schulnote 1,6 (wurde 2018 nicht abgefragt).

Den geplanten Ausbau (neue Strecken, neue Fahrzeuge) des  öffentlichen Verkehrs in Graz bewerten 72 % der Befragten als sehr gut oder eher gut (wurde 2018 nicht abgefragt).

 

Ticketpreise und fehlende Parkplätze werden kritisch gesehen

 

Wie jedes Jahr sehen die Befragten lediglich zwei abgefragte Themen eher negativ. Die Ticketpreise mit 3,5 und fehlende Parkplätze an wichtigen Knotenpunkten, z.B. Park & Ride mit 2,9 bekamen ähnlich optimierbare Noten wie im Vorjahr.

 

Beteiligungsstadtrat Günter Riegler dazu: „Die sehr positiven Ergebnisse der Befragung zeigen, dass die hohen Investitionen in den Öffentlichen Verkehr in Graz Wirkung zeigen. Das Angebot und die Serviceleistungen der Graz Linien werden laufend modernisiert und ausgebaut und ich freue mich außerordentlich, dass dies nun auch von den Grazerinnen und Grazer goutiert wird. Mein Dank gilt daher auch den Verantwortlichen der Graz Linien und besonders allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, die jeden Tag dafür Sorge tragen, dass Graz tatsächlich auf höchstem Niveau mobil bleibt!“. 

Fotos: Holding Graz, Lupi Spuma




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb