FAQs zur neuen „Jahreskarte Graz“

Hier finden Sie die wichtigsten Informationen zum Jahresticket für Grazerinnen und Grazer.

Ihre Hotline zur "Jahreskarte Graz": 0316 / 23 11 99
(Montag bis Sonntag 6 bis 20 Uhr)


1. Was kostet die „Jahreskarte Graz“?

Derzeit 281 Euro. Die Differenz auf den Verbundpreis von 456 Euro in der Zone 101 (Großraum Graz) begleicht die Stadt Graz als Förderung.

2. Wer bekommt die „Jahreskarte Graz“?
Ausschließlich Personen mit Hauptwohnsitz Graz.

3. Wo ist die „Jahreskarte Graz“ erhältlich?
Die „Jahreskarte Graz“ ist Online erhältlich, beim Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1, 8010 Graz oder auch bei den Servicestellen der Stadt Graz (ehemalige Bezirksämter). Bei deren Besuch bitten wir Sie, folgendes Formular (gibt es sonst auch vor Ort) ausgefüllt mitzunehmen:

4. Was benötigt man zum Kauf der „Jahreskarte Graz“?

Bei Kauf im Mobilitäts- und Vertriebscenter bitte einen amtlichen Lichtbildausweis mitnehmen sowie das Bestellformular und ein Foto in Passbildgröße, bei Besuch einer der Servicestellen oder des Servicecenters der Stadt Graz reichen amtlicher Lichtbildausweis und Formular. Für eine Online-Bestellung benötigen Sie ebenfalls einen amtlichen Lichtbildausweis sowie einen Drucker für den Ausdruck Ihres Tickets. Ihr Ausdruck gilt als reguläres Ticket und muss bei einer Fahrscheinkontrolle in Kombination mit einem amtlichen Lichtbildausweis (Reisepass, Führerschein, Personalausweis, Identitätsausweis, Studienkarte und Behindertenausweis) vorgezeigt werden.


5. Ist die „Jahreskarte Graz“ übertragbar?
Nein, bei der „Jahreskarte Graz“ handelt es sich um eine persönliche Karte.

6. Kann man die „Jahreskarte Graz“ auch mittels monatlicher Raten (Bankeinzug) bezahlen?
Nein

7. Ich wohne nicht in Graz. Kann ich dennoch eine „Jahreskarte Graz“ bekommen?
Nein, da dies ein von der Stadt Graz finanziertes Angebot ist, kann dieses auch nur für Personen gelten, welche mit Hauptwohnsitz in Graz gemeldet sind. Allerdings ist es Gemeinden rund um Graz, welche noch in der Zone 101 liegen möglich, auch Ihren BewohnerInnen entsprechende Förderungen anzubieten. Dies liegt aber nicht im Entscheidungsbereich der Holding Graz Linien oder der Stadt Graz.

8. Ich pendle nach Graz ein (3 Zonen). Ändert sich nun der Preis für meine Jahreskarte?
Nein, da der von der Stadt Graz geförderte Betrag pro Jahreskarte nur für BewohnerInnen mit Hauptwohnsitz in Graz gilt.

9. Ich wohne in Graz, arbeite aber außerhalb der Zone 101. Ändert sich nun der Preis für meine Jahreskarte?
Nein, da eine Kombination zwischen „Jahreskarte Graz“ und Jahreskarten in andere Zonen nicht möglich ist.


10. Ich habe nur einen Nebenwohnsitz in Graz. Bekomme ich die „Jahreskarte Graz“ dennoch?
Nein, da der von der Stadt Graz geförderte Betrag pro Jahreskarte nur für BewohnerInnen mit Hauptwohnsitz in Graz gilt.

11. Gibt es auch neue, verbilligte Halbjahreskarten?
Nein, die Förderung der Stadt Graz gilt nur für Jahreskarten.


12.  Kann ich auch für eine andere Person eine „Jahreskarte Graz“ mitkaufen?
Ja. Das geht im Mobilitäts- und Vertriebscenter sowie in den Servicestellen bzw. im Servicecenter der Stadt Graz. Dazu muss vorab auf unserer Website das Bestellformular ausgedruckt werden und von der antragstellenden Person ausgefüllt und unterschrieben werden. Die Person, die das Ticket für jemand anderen mitnimmt, muss das von der anderen Person ausgefüllte und unterschriebene Bestellformular, ein Foto dieser Person (nur im Mobilitäts- und Vertriebscenter), einen amtlichen Lichtbildausweis dieser Person und seinen eigenen amtlichen Lichtbildausweis für den Erwerb mitbringen.






So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • 19. 10. (15.30 bis 16.30 Uhr): Anhaltungen und Verspätungen wegen Demo
    Wegen einer Demonstration zum Thema „Gegen die Militärinvasion der Türkei gegenüber der kurdischen Bevölkerung in Nordsyrien“ kommt es am Samstag, den 19. Oktober 2019, in der Zeit von 15.30 bis ca. 16.30 Uhr zu Behinderungen von Bus- und Straßenbahnlinien im Bereich Griesplatz bis Hauptplatz.
  • Linie 5: Schienenersatzverkehr Puntigam - Zentralfriedhof wegen Bremsprobefahrten (16. und 17. 10., 11 bis 13 Uhr)
    Wegen Bremsprobefahrten müssen wir am Mittwoch, 16. Oktober 2019 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Donnerstag, 17. Oktober 2019 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr einen Schienenersatzverkehr mit Bussen für die Straßenbahnlinie 5 zwischen Zentralfriedhof und Puntigam einrichten.
  • Linien 34 und 74E: Vorübergehende Verlegung der Endhaltestelle Thondorf
    Wegen Bauarbeiten an der Außenfassade des Parkhauses müssen wir die Endhaltestelle Thondorf ab Donnerstag, 3. Oktober 2019, werktags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr für voraussichtlich 4 Wochen verlegen.
  • Linie 30: Verlegung der Haltestelle Karmeliterplatz (23. 9. bis 18. November)
    Wegen Pflasterungsarbeiten im Bereich Sporgasse/Am Fuß des Schloßberges müssen wir die Haltestelle „Karmeliterplatz“ der Linie 30 in Richtung Jakominiplatz ab Montag, 23. September 2019, ab 5.30 Uhr bis Montag, 18. November 2019, bis 20.30 Uhr wie verlegen.

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb