Fahrgastinformationen

Motivation

Wir sehen in der Befriedigung der Informationsbedürfnisse, die aus der Sicht der Fahrgäste bestehen, einen wesentlichen Beitrag zur Erhöhung der Akzeptanz und zur Verbesserung des Images von Graz Linien.

Emotional geht es dabei um ein Gefühl der Sicherheit, das ein entscheidender Schlüssel zur Steigerung der Gesamtzufriedenheit mit dem Öffentlichen Verkehr darstellt.


Das haben wir getan

 

Wir haben zunächst die Informationsbedürfnisse und die bestehenden Informationssysteme analysiert und für uns einen „Arbeitsauftrag“ formuliert:

1. Anforderungen in Fahrzeugen

  • Ziel: Dem Fahrgast soll jederzeit klar sein, wohin das Fahrzeug fährt. Bei Abweichungen vom Standard soll die Information darüber schnell und einfach an den Fahrgast weitergegeben werden.

2. Anforderungen an Haltestellen

  • BasisinformationAn allen Haltestellen soll ein System integriert werden, das jederzeit die Ankunft des nächsten Fahrzeugs ausweist.
  • Information bei Störungen/ÄnderungenBei unerwarteten Änderungen soll der Fahrgast an der Haltestelle darüber informiert werden. Lautsprecheransagen halten wir aus mehreren Gründen für ungeeignet.

Ganz allgemein ist zu berücksichtigen, dass das Mediennutzungsverhalten sehr unterschiedlich ist. Smartphone User sind sehr leicht zu erreichen, aber auch ältere Menschen und Touristen sind keine „Informationskunden zweiter Ordnung“. Jede Maßnahme muss beide Zielgruppen berücksichtigen.


Nächste Schritte

Weitere Analyse und Unterbreitung von Vorschlägen zur Umsetzung einzelner Punkte

AG-Leiter: Markus Hieger

AG-Mitglieder: Werner Aschenbrenner, Josef Preinerstorfer





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • 19. 10. (15.30 bis 16.30 Uhr): Anhaltungen und Verspätungen wegen Demo
    Wegen einer Demonstration zum Thema „Gegen die Militärinvasion der Türkei gegenüber der kurdischen Bevölkerung in Nordsyrien“ kommt es am Samstag, den 19. Oktober 2019, in der Zeit von 15.30 bis ca. 16.30 Uhr zu Behinderungen von Bus- und Straßenbahnlinien im Bereich Griesplatz bis Hauptplatz.
  • Linien 34 und 74E: Vorübergehende Verlegung der Endhaltestelle Thondorf
    Wegen Bauarbeiten an der Außenfassade des Parkhauses müssen wir die Endhaltestelle Thondorf ab Donnerstag, 3. Oktober 2019, werktags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr für voraussichtlich 4 Wochen verlegen.
  • Linie 30: Verlegung der Haltestelle Karmeliterplatz (23. 9. bis 18. November)
    Wegen Pflasterungsarbeiten im Bereich Sporgasse/Am Fuß des Schloßberges müssen wir die Haltestelle „Karmeliterplatz“ der Linie 30 in Richtung Jakominiplatz ab Montag, 23. September 2019, ab 5.30 Uhr bis Montag, 18. November 2019, bis 20.30 Uhr wie verlegen.

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb