Infrastruktur im Haltestellenbereich & Barrierefreiheit der Graz Linien

Motivation:

Ein ansprechendes und angenehmes äußeres Erscheinungsbild der Haltestellenbereiche, das sich am neuesten technischen Standard orientiert, stellt auch für den Noch-Nicht-Fahrgast einen möglichen Anreiz dar, die Graz Linien zu seinem bevorzugten Nahverkehrsmittel zu machen.

Umfassend verstandene und umgesetzte Barrierefreiheit trägt sowohl dem Umstand Rechnung, dass der Altersdurchschnitt der Bevölkerung steigt wie auch dem Wunsch von Menschen mit Behinderungen jedweder Art selbstbestimmt in ihrer Stadt mobil zu sein.


Das haben wir gemacht:

Besichtigungen einer Vielzahl von Haltestellenbereichen in Hinblick auf Sauberkeit, Wartung und Funktionstüchtigkeit der elektronischen Informationssysteme.

Versuch, im Zuge eigener Benutzung und durch die Rückmeldungen von Fahrgästen an den Fahrgastbeirat zu erfahren, wo hier der Schwerpunkt der Anliegen der Fahrgäste liegt. Persönlicher Kontakt mit den Behindertenvertretungen und Erfassen derer wichtigsten Forderungen. Erstellung einer ersten kleinen Schwerpunktliste.


Nächste Schritte:

Konkretisierung der Ideen und Herantragen der Anliegen an Graz Linien. Abklärung der Chancen auf Realisierbarkeit.

AG-Leiter: Michael Culk

AG-Mitglied: Anneliese Schwann





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 


Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb