Miteinander in Fahrzeugen und Zivilcourage

Motivation:

Wenn Fahrgäste bzw. FahrerInnen und Fahrgäste freundlich, rücksichtsvoll und – wenn nötig auch – mutig miteinander umgehen, werden die öffentlichen Verkehrsmittel zu einem Ort, an dem sich ihre täglichen Benutzer zufrieden, wohl und sicher fühlen.

Bus und Bim werden attraktiver und mehr Menschen beginnen diese umweltfreundliche Art der Fortbewegung für sich zu entdecken.


Das haben wir gemacht:

1) Auflistung aller Problemfelder – Bündelung zu Themengruppen – Ideenfindung/erstes Auflisten verschiedener Lösungsansätze.

Generell lassen sich zwei Rubriken unterscheiden:

  • Das Miteinander bezogen auf die Fahrgäste untereinander und
  • das Miteinander in Bezug auf FahrerIn und Fahrgast.

Nach Bestimmung aller Problemfelder wurden diese den Rubriken zugeordnet und unter Themenkreisen zusammengefasst.

  • Rubrik 1 Fahrgast – Fahrgast:

    • Themenkreis 1 „Rücksichtsvoller Umgang“
    • Themenkreis 2 „Helfen/Hilfestellungen“
    • Themenkreis 3 „Müll und Lärmbelästigung“

  • Rubrik 2 FahrerInnen – Fahrgast:

    • Themenkreis 1 „Bewusstseinsbildung und Schulungen FahrerIn“:
    • Themenkreis 2: Serviceleistungen und Hilfestellungen seitens FahrerIn/Graz Linien

2) Mitarbeit am Projekt „Zum positiven Miteinander in Fahrzeugen“, einem Gemeinschaftsprojekt der Antidiskriminierungsstelle, Stadt Graz und Holding Graz

  • Lieferung von Vorschlägen für Testimonials für die Kampagne
  • Erarbeitung von Statements/positiven Aussagen für die Kampagne


Nächste Schritte:

Weiterbearbeitung der gewünschten Kernthemen/Lösungswege

AG-Leiterin: Mag. Elisabeth Schmid

AG-Mitglieder: Felix Faerber, Senada Hussain, Kathrin Pallauf, Irmgard Pronegg





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • 19. 10. (15.30 bis 16.30 Uhr): Anhaltungen und Verspätungen wegen Demo
    Wegen einer Demonstration zum Thema „Gegen die Militärinvasion der Türkei gegenüber der kurdischen Bevölkerung in Nordsyrien“ kommt es am Samstag, den 19. Oktober 2019, in der Zeit von 15.30 bis ca. 16.30 Uhr zu Behinderungen von Bus- und Straßenbahnlinien im Bereich Griesplatz bis Hauptplatz.
  • Linie 5: Schienenersatzverkehr Puntigam - Zentralfriedhof wegen Bremsprobefahrten (16. und 17. 10., 11 bis 13 Uhr)
    Wegen Bremsprobefahrten müssen wir am Mittwoch, 16. Oktober 2019 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr und Donnerstag, 17. Oktober 2019 von 11.00 Uhr bis 13.00 Uhr einen Schienenersatzverkehr mit Bussen für die Straßenbahnlinie 5 zwischen Zentralfriedhof und Puntigam einrichten.
  • Linien 34 und 74E: Vorübergehende Verlegung der Endhaltestelle Thondorf
    Wegen Bauarbeiten an der Außenfassade des Parkhauses müssen wir die Endhaltestelle Thondorf ab Donnerstag, 3. Oktober 2019, werktags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr für voraussichtlich 4 Wochen verlegen.
  • Linie 30: Verlegung der Haltestelle Karmeliterplatz (23. 9. bis 18. November)
    Wegen Pflasterungsarbeiten im Bereich Sporgasse/Am Fuß des Schloßberges müssen wir die Haltestelle „Karmeliterplatz“ der Linie 30 in Richtung Jakominiplatz ab Montag, 23. September 2019, ab 5.30 Uhr bis Montag, 18. November 2019, bis 20.30 Uhr wie verlegen.

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb