Miteinander in Fahrzeugen und Zivilcourage

Motivation:

Wenn Fahrgäste bzw. FahrerInnen und Fahrgäste freundlich, rücksichtsvoll und – wenn nötig auch – mutig miteinander umgehen, werden die öffentlichen Verkehrsmittel zu einem Ort, an dem sich ihre täglichen Benutzer zufrieden, wohl und sicher fühlen.

Bus und Bim werden attraktiver und mehr Menschen beginnen diese umweltfreundliche Art der Fortbewegung für sich zu entdecken.


Das haben wir gemacht:

1) Auflistung aller Problemfelder – Bündelung zu Themengruppen – Ideenfindung/erstes Auflisten verschiedener Lösungsansätze.

Generell lassen sich zwei Rubriken unterscheiden:

  • Das Miteinander bezogen auf die Fahrgäste untereinander und
  • das Miteinander in Bezug auf FahrerIn und Fahrgast.

Nach Bestimmung aller Problemfelder wurden diese den Rubriken zugeordnet und unter Themenkreisen zusammengefasst.

  • Rubrik 1 Fahrgast – Fahrgast:

    • Themenkreis 1 „Rücksichtsvoller Umgang“
    • Themenkreis 2 „Helfen/Hilfestellungen“
    • Themenkreis 3 „Müll und Lärmbelästigung“

  • Rubrik 2 FahrerInnen – Fahrgast:

    • Themenkreis 1 „Bewusstseinsbildung und Schulungen FahrerIn“:
    • Themenkreis 2: Serviceleistungen und Hilfestellungen seitens FahrerIn/Graz Linien

2) Mitarbeit am Projekt „Zum positiven Miteinander in Fahrzeugen“, einem Gemeinschaftsprojekt der Antidiskriminierungsstelle, Stadt Graz und Holding Graz

  • Lieferung von Vorschlägen für Testimonials für die Kampagne
  • Erarbeitung von Statements/positiven Aussagen für die Kampagne


Nächste Schritte:

Weiterbearbeitung der gewünschten Kernthemen/Lösungswege

AG-Leiterin: Mag. Elisabeth Schmid

AG-Mitglieder: Felix Faerber, Senada Hussain, Kathrin Pallauf, Irmgard Pronegg





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • Linien 58 & N7: Haltestellenauflassungen & Neuinbetriebnahmen
    Die Haltestellen Peballweg und Sartorigasse der Linien 58 und N7 werden am Dienstag, 16. Oktober 2018, ab 4.30 Uhr aufgelassen. Gleichzeitig werden diese beide nur in Richtung Hauptbahnhof befahrenen Haltestellen in der neuerrichteten Haltestelle Mosconweg in Fahrtrichtung Hauptbahnhof zusammengefasst.
  • Linien 52 & 85: Haltestellentausch Hauptbahnhof
    Aufgrund des Einsatzes von Gelenkbussen auf der Linie 52 tauschen die Linien 85 und 52 ihre Haltestellenpositionen am Hauptbahnhof ab Samstag, 27. Oktober 2018, ab 4.30 Uhr.
  • Linien 53, 53E & N5: Haltestellenauflassung und -verlegung
    Aufgrund einer Fahrbahnsanierung in der St. Gotthard Straße zwischen der Andritzer Reichstraße und der St. Veiter Straße müssen wir Haltestellen ab Montag, den 15. Oktober 2018, mit Betriebsbeginn bis Montag, den 29. Oktober 2018, bis Betriebsschluss auflassen und verlegen.
  • Haltestelleninbetriebnahme der Linien 33, 33E, 62, 65 und N7
    Für die Buslinien 33, 33E, 62, 65 und N7 nehmen wir am am Donnerstag, den 20. September 2018, ab 4.30 Uhr neue Haltestellen in der Straßganger Straße in Betrieb.
  • Straßenbahnbetrieb & Ersatzverkehr von 8. 9. - 26. 10. 2018
    Aufgrund von Gleisbauarbeiten vom Jakominiplatz über die Gleisdorfer Gasse bis zum Kaiser-Josef-Platz (bis zur Franz-Graf-Allee) sowie in der Leonhardstraße im Bereich von der Engelgasse bis zum Reiterweg ändern wir von Samstag, 8. September 2018, Betriebsbeginn bis Freitag, 26. Oktober 2018, Betriebsschluß den Betrieb der Straßenbahnlinien 1 und 7.
  • Linien 1 & 7: Umleitung im Bereich Jakominiplatz
    Aufgrund von Gleisbauarbeiten vom Jakominiplatz über die Gleisdorfer Gasse bis zum Kaiser-Josef-Platz (bis zur Franz-Graf-Allee) sowie in der Leonhardstraße im Bereich von der Engelgasse bis zum Reiterweg richten wir von Samstag, 8. September 2018, Betriebsbeginn bis Freitag, 26. Oktober 2018, Betriebsschluß folgenden Ersatzverkehr mit Bussen für die Linien 1 und 7 ein.
  • Linien 30, 31, 39, N1, N2 und N7: Umleitungen im Bereich Jakominiplatz
    Aufgrund von Gleisbauarbeiten vom Jakominiplatz über die Gleisdorfer Gasse bis zum Kaiser-Josef-Platz (bis zur Franz-Graf-Allee) sowie in der Leonhardstraße im Bereich von der Engelgasse bis zum Reiterweg müssen wir die Buslinien 30, 31E, 39, N1, N2 und N7 von Samstag, 8. September 2018, Betriebsbeginn bis Freitag, 26. Oktober 2018, Betriebsschluss umleiten.
  • Linie 30: Haltestellenverlegung Haltestellen Rosenberg und Geidorf
    Wegen Bauarbeiten und der damit verbundenen Sperre des Rosenberggürtels müssen wir zwischen 22. Oktober und 16. November die Linie 30 in Geidorf umleiten.
  • Linien 33 & 33E: Haltestellenverlegung Eggenberger Allee
    Wegen eines Gebäudeneubaues und der Sperre des Gehweges sowie der Haltestelle müssen wir die Haltestelle „Eggenberger Allee“ der Linien 33 und 33E in Fahrtrichtung Jakominiplatz bzw. Don Bosco ab Montag, 12. April 2018, ab 7:30 Uhr, bis Ende Oktober 2018 verlegen.
  • Linien 53 und 53E: Neue Haltestelle!
    Ab 30. Oktober gibt´s auf den Linien 53 und 53E eine neue Haltestelle.
Newsticker Header
  • Linien 64 & 64E: Umleitungen im Bereich Leonhardstraße
    Aufgrund von Gleisbauarbeiten in der Leonhardstraße im Bereich von der Engelgasse bis zum Reiterweg müssen wir die Buslinien 64 und 64E von Samstag, 8. September 2018, Betriebsbeginn bis Freitag, 26. Oktober 2018, Betriebsschluss umleiten.
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Linien...mehr
    Allerheiligenverkehr: Zusätzliche Angebote
    Am Allerheiligentag, 1.11., wird die Autobuslinie 39 (Jakominiplatz – Urnenfriedhof) mit zwei zusätzlichen Bussen verstärkt und im 7,5 Minutenintervall gefahren. Weiters verkehrt die Linie 50 in der Zeit von 8 bis 18 Uhr.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb