Miteinander in Fahrzeugen und Zivilcourage

Motivation:

Wenn Fahrgäste bzw. FahrerInnen und Fahrgäste freundlich, rücksichtsvoll und – wenn nötig auch – mutig miteinander umgehen, werden die öffentlichen Verkehrsmittel zu einem Ort, an dem sich ihre täglichen Benutzer zufrieden, wohl und sicher fühlen.

Bus und Bim werden attraktiver und mehr Menschen beginnen diese umweltfreundliche Art der Fortbewegung für sich zu entdecken.


Das haben wir gemacht:

1) Auflistung aller Problemfelder – Bündelung zu Themengruppen – Ideenfindung/erstes Auflisten verschiedener Lösungsansätze.

Generell lassen sich zwei Rubriken unterscheiden:

  • Das Miteinander bezogen auf die Fahrgäste untereinander und
  • das Miteinander in Bezug auf FahrerIn und Fahrgast.

Nach Bestimmung aller Problemfelder wurden diese den Rubriken zugeordnet und unter Themenkreisen zusammengefasst.

  • Rubrik 1 Fahrgast – Fahrgast:

    • Themenkreis 1 „Rücksichtsvoller Umgang“
    • Themenkreis 2 „Helfen/Hilfestellungen“
    • Themenkreis 3 „Müll und Lärmbelästigung“

  • Rubrik 2 FahrerInnen – Fahrgast:

    • Themenkreis 1 „Bewusstseinsbildung und Schulungen FahrerIn“:
    • Themenkreis 2: Serviceleistungen und Hilfestellungen seitens FahrerIn/Graz Linien

2) Mitarbeit am Projekt „Zum positiven Miteinander in Fahrzeugen“, einem Gemeinschaftsprojekt der Antidiskriminierungsstelle, Stadt Graz und Holding Graz

  • Lieferung von Vorschlägen für Testimonials für die Kampagne
  • Erarbeitung von Statements/positiven Aussagen für die Kampagne


Nächste Schritte:

Weiterbearbeitung der gewünschten Kernthemen/Lösungswege

AG-Leiterin: Mag. Elisabeth Schmid

AG-Mitglieder: Felix Faerber, Senada Hussain, Kathrin Pallauf, Irmgard Pronegg





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • Linie 33 & 33E: Umleitung wegen Schrankenerrichtung (30. Juni bis 4. Juli)
    Aufgrund der Sperre der Grottenhofstraße wegen der Errichtung einer Schrankenanlage an der GKB-Eisenbahnkreuzung müssen wir von Sonntag, den 30. Juni 2019, ab 8.00 Uhr bis Donnerstag, 4. Juli, bis ca. 19 Uhr die Buslinien 33 und 33E umleiten.
  • 26. Juni: Umleitung der Linie 30
    Wegen der Veranstaltung "Schloßberg grüßt Spielberg" und der Sperre der Paulustorgasse und des Karmeliterplatzes müssen wir die Linie 30 zwischen den Haltestellen Kaiser-Josef-Platz und Geidorfplatz am Mittwoch, den 26. Juni 2019, von 5.30 bis 20.00 Uhr umleiten.
  • 28. Juni: Linie 58 muss wegen USI-Fest umgeleitet werden
    Wegen der Veranstaltung „USI-Fest“ und der damit verbundenen Sperre der Heinrichstraße zwischen Geidorfgürtel und Liebiggasse müssen wir die Linie 58 am Freitag, den 28. Juni 2019, in der Zeit von 15.00 Uhr bis 24.00 Uhr in diesem Bereich umleiten.
  • 24. Juni bis 5. Juli: Schienenersatzverkehr Linie 1 (Hilmteich-Mariatrost)
    Bedingt durch die Schienenbauarbeiten zwischen St. Johann und Wagnesweg richten wir von Montag, 24. Juni 2019, Betriebsbeginn bis einschließlich Freitag, 5. Juli 2019, Betriebsende, einen Schienenersatzverkehr für die Linie 1 im Abschnitt Hilmteich – Mariatrost ein.
  • Bauarbeiten: Umleitung Linien 33/33 E
    Aufgrund von Begleitmaßnahmen zur Baustelle Reininghaus (die Einbahn in der oberen Gaswerkstraße wird umgedreht) müssen wir die Linien 33 und 33E im Bereich Franz-Steiner-Gasse und Gaswerkstraße umleiten.

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb