Skip to main content

Mark Perz ist neuer Vor­stands­di­rek­tor

Mark Perz
© Kanizaj Marija

Seit Anfang April ist Mag. Mark Perz, MA, MBA der neue Vorstandsdirektor der Sparte Mobilität & Freizeit in der Holding Graz. Er übernimmt in seiner neuen Funktion die Agenden von Barbara Muhr, die im Herbst des Vorjahres in den Vorstand der Messe Graz wechselte. Als neuer Vorstandsdirektor kehrt Mark Perz nach knapp zwanzig Jahren in Wien und etlichen Stationen im Ausland in seine Heimatstadt Graz zurück.

Die Themen Öffentlicher Verkehr und innovative Mobilitätsangebote begleiten Mark Perz schon während seiner gesamten beruflichen Laufbahn, auch zuletzt in seiner Funktion als kaufmännischer Geschäftsführer der ÖBB Produktion GmbH, die er seit 2018 innehatte.

Als Absolvent der Betriebswirtschaftslehre an der Karl-Franzens-Universität Graz war Perz zunächst am „Austrian Institute of Technology“ in Seibersdorf tätig, danach als Prokurist bei den „Rail Cargo Hungaria“ in Budapest, die zur ÖBB Rail Cargo Austria Gruppe gehören. Zusätzlich nahm Mark Perz zahlreiche Funktionen als Aufsichtsrat, Vorstand und Geschäftsführer in ausländischen Tochterunternehmungen der ÖBB wahr.

Zwischen 2014 und 2018 leitete Mark Perz erfolgreich diverse Beratungsmandate im Auftrag der AUDI AG bzw. übernahm als COO die Geschäftsführung Imperial Logistics International/Ungarn am Standort des Audi Werks in Győr.

Zu den ersten Schwerpunkten, die der neue Vorstandsdirektor setzen möchte, zählen eine breite Angebotserweiterung im Öffentlichen Verkehr, beispielsweise die Straßenbahnausbauten nach Reininghaus und Smart City sowie die Neugestaltung am Thalersee, ebenso wie kundenorientierte Serviceverbesserungen, etwa im Bereich der Modernisierung der Fahrzeugflotte der Graz Linien, und der Ausbau der Car- und Bike-Sharing-Modelle.

Privat ist Mark Perz Vater einer kleinen Tochter und begeisterter SK-Sturm-Fan.