Skip to main content

Grün­raum­pfle­ge

Wir sorgen für ein blühendes Graz und betreiben dafür sogar einen eigenen Anzuchtbetrieb. Alle Infos dazu finden Sie hier.

Gärtner mit Arbeitshandschuhen pflanzt mit Gartenschaufel Stiefmütterchen in Erde
© achtzigzehn/Hinterleitner
  • 240 Hektar Park- und Grünfläche betreuen wir
  • ca. 25.000 stadteigene Bäume pflegen wir (und pflanzen neue)
  • 280.000 saisonale Pflanzen & 25.000 Gehölze setzen wir/Jahr
  • Frühjahrsauspflanzung: 50 Personen setzen 70.000 Blumen
  • 61 Orte mit einer Gesamtfläche von 3500m² begrünen wir
  • Eisernes Tor: Größtes Blumenbeet der Stadt mit 360m²
  • 125.000 €/Jahr investieren wir in die Bepflanzung der Beete
  • Im Herbst setzen wir 36.000 Frühlingsblumenzwiebel
  • Im Frühling lassen wir 106.000 Frühlingsblumen erblühen
  • Im Mai pflanzen wir weitere 90.000 Sommerblumen
  • Häufigste Blumen-Farben: Orange, Weiß, Violett und Rotgold
  • Wir betreuen auch mehr als 100 Ehrengräber und Denkmäler

Die Früh­jahrs­aus­pflan­zung im Video

Video von der Frühjahrsauspflanzung

An­zucht­be­trieb

Der Großteil der von uns gepflanzten Blumen und Pflanzen stammt aus unserem Anzuchtbetrieb in der Martinhofstraße.

Im Zuge der Frühjahrsauspflanzung arbeiten rund 50 MitarbeiterInnen und setzen 70.000 im eigenen Anzuchtbetrieb kultivierte Blumen aus.

 

Innenaufnahme von Büschen im Glashaus des Anzuchtbetriebes der Holding Graz
@ Holding Graz/Kernasenko
Gärtner gießt Büsche im Anzuchtbetrieb der Holding Graz
© Holding Graz/Kleewein
Violette und rote Rosensträucher im Glashaus des Anzuchtbetriebes der Holding Graz
© achtzigzehn/Hinterleitner
Innenaufnahme des Anzuchtbetriebes der Holding Graz mit hunderten blühenden Blumen
© achtzigzehn/Hinterleitner

Schau auf Graz-App

Mit „Schau auf Graz“ kannst Du selbst ohne viel Aufwand dafür sorgen, dass das Grazer Stadtbild noch schöner und sauberer wird!

Grün­an­la­gen­ver­ord­nung

Diese Grünanlagenverordnung der Stadt Graz findet Anwendung auf alle öffentlichen Grünanlagen der Stadt Graz, die der Allgemeinheit zumindest zeitweise zugänglich sind und sich im Eigentum oder in der Verwaltung und Pflege der Stadt Graz befinden.