COVID-19-Prävention
Alle Infos zu den Maßnahmen der Holding Graz!
Meintest du:

Stadt­park

Das grüne Wohnzimmer der GrazerInnen lockt mit prächtigen Alleen und ganz viel Natur.
Luftbild der Stadt Graz
© Holding Graz/Kernasenko

Der Stadtpark: Die grüne Lunge mitten im Zentrum

Der Stadtpark, wohl allen GrazerInnen als „Grünes Herz“ im Zentrum der Stadt ein Begriff, ist auch ein Beispiel des Engagements von BürgerInnen zur Sicherung und Erhaltung von Grün- und Freiraum in der Stadt. Schon 1868 begannen sich engagierte Herren der Grazer Gesellschaft und der damalige Bürgermeister Moritz Ritter von Franck für die Idee eines Stadtparks auf den für die Verteidigung nicht mehr benötigten Grünflächen (Glacis) vor der Stadtmauer einzusetzen.

Botanik:

Der Baumbestand des Grazer Stadtparkes umfasst rund 2.000 Bäume. Die weißblühende Rosskastanie stellt mit insgesamt 830 Bäumen die am stärksten vertretene Baumart dar. Weiters befinden sich zusätzlich 150 verschiedene Gattungen, Arten und Sorten unterschiedlicher Herkunft und Familien im Grazer Stadtpark. Das Rückgrat des Stadtparkes wird durch die sogenannte Dammallee mit ihren vier Teilabschnitten und durch die Alleen der einzelnen Straßenverbindungen gebildet. Sowohl die Dammallee, als auch die den Park durchschneidenden Straßenzüge, sind mit der weißblühenden Rosskastanie bepflanzt.

Stadtpark
© Stadt Graz/Fischer
Stadtpark
© Stadt Graz/Fischer
Stadtpark
© Holding Graz/Kernasenko