Skip to main content

Infos & Dow­n­loads Job­ticket

Möchten Sie als Unternehmen eine Sammelbestellung für Jobtickets durchführen und im Folgemonat jeweils eine Sammelrechnung über die abgeholten Tickets direkt an das Unternehmen erhalten?

Dann kontaktieren Sie uns bitte unter [email protected] oder unter T: 0316 887 4261.

So funktionierts

Variante 1:

Sie erhalten von uns eine Vorlage für eine Excel Bestellliste speziell für Ihr Unternehmen und übermitteln diese bei Bedarf an [email protected].

Ihre Mitarbeiter:innen kommen mit den entsprechenden Unterlagen (Passfoto, amtlicher Lichtbildausweis, gegebenenfalls Förderantrag) persönlich ins Mobilitäts- und Vertriebscenter in der Jakoministraße 1 und holen ihr über Excel Bestellliste bestelltes Ticket ab.

Im Folgemonat geht von der Holding Graz eine Faktura über sämtliche, durch Mitarbeiter:innen erworbene Jobtickets an Ihr Unternehmen. In der Beilage zur Rechnung werden die begünstigten Mitarbeiter:innen namentlich angeführt.

Bei der Verrechnung gilt immer der zum Beginn-Datum der Fahrkarte gültige Tarif.

Variante 2:

Sie erhalten von uns eine Vorlage für eine Excel Bestellliste sowie das Jobticket Bestellformular für Mitarbeiter:innen als ausfüllbares PDF.

Für Ihre Mitarbeiter:innen können Sie gerne auch den Link zu dieser Seite versenden und diese können Ihr Jobticket Bestellformular für Mitarbeiter:innen inklusive die Förderanträge für die Jahreskarte Graz sowie das KlimaTicket Steiermark Classic für Grazer:innen hier downloaden, ausfüllen und bei Ihnen in einer zentralen Stelle oder bei einem von Ihnen definierte/n Mitarbeiter:in elektronischer Form oder Papierform abgeben:

Diese zentrale Stelle sammelt die Jobticket Bestellformulare für Mitarbeiter:innen und stempelt diese.  Diese ist dann mit den Daten der Mitarbeiter:innen Bestellformulare zu befüllen und per Mail an mobilitä[email protected] und [email protected] vorab zu übermitteln.

Als nächster Schritt werden dann die gesammelten Unterlagen:

  • Excel Bestellliste
  • Bestellformulare Jobticket für Mitarbeiter:innen
  • Passbilder
  • Antragsformulare Jahreskarte Graz* und KlimaTicket Classic Steiermark für Grazer:innen*

je nach Vereinbarung entweder per Mail oder persönlich durch einen vom Unternehmen befugte/n Mitarbeiter:in an das Mobilitäts- und Vertriebscenter übermittelt.

Nach Erhalt sämtlicher angeführter Unterlagen, erstellt die Holding Graz innerhalb von sieben Tagen die bestellten Jobtickets (aus Kapazitätsgründen max. 200 Tickets/Woche) und verständigt das Unternehmen. Ein/e befugte/r Mitarbeiter:in holt für das Unternehmen die Jobtickets gegen Unterzeichnung einer Übernahmebestätigung im Mobilitäts- und Vertriebscenter ab.

Eine Datierung der Gültigkeit der Jobtickets ist nur ein Monat im Voraus möglich.

Das gewünschte Start-Datum ist in der Bestellliste bzw. am Antrag anzuführen. Eine Verlängerung des jeweiligen Tickets erfolgt nicht automatisch und muss zeitgerecht bestellt werden.

Zahlungsmodalitäten/RABATT

Im Folgemonat erhält das Unternehmen von der Holding Graz eine Faktura über sämtliche, durch Mitarbeiter:innen erworbene Jobtickets. In der Beilage zur Rechnung werden die begünstigten Mitarbeiter:innen namentlich angeführt.

Ab dem Kauf von 100 Stück persönlicher Jahreskarten für eine Zone gibt es einen Rabatt.

Bei der Verrechnung gilt immer der zum Beginn-Datum der Fahrkarte gültige Tarif.

Stornierungen

Eine Stornierung sämtlicher Jobtickets ist ausschließlich durch das Unternehmen, nicht aber durch die jeweiligen Mitarbeiter:innen möglich. Diese Stornierungen werden durch die/den zuständigen Mitarbeiter:in des Unternehmens im Zuge der Übermittlung der Jobticket-Anträge übergeben.

Dieser Passus ist vom Unternehmen an seine Mitarbeiter:innen schriftlich zu kommunizieren. Der Restbetrag stornierter Tickets wird in Form einer Gutschrift bei der nächsten Monatsabrechnung berücksichtigt.

Eine Stornierung der Jahreskarte Graz sowie des KlimaTicket Steiermark Classic Graz ist nicht möglich.

 

*Beim Erwerb der „Jahreskarte Graz“ sowie dem „KlimaTicket Steiermark Classic Graz“ ist zudem der entsprechende „Förderantrag“ auszufüllen und zu unterfertigen. Mit der Unterschrift akzeptiert die/der Mitarbeiter:in die Bedingungen zum Erwerb der „Jahreskarte Graz“ bzw. dem „KlimaTicket Steiermark Classic Graz“ und bestätigt die Richtigkeit ihrer bzw. seiner Angaben. Die „Jahreskarte Graz“ sowie das „KlimaTicket Steiermark Classic Graz“ kann nur von Personen mit Hauptwohnsitz in Graz bezogen werden. Diese Daten können von der Holding Graz dazu verwendet werden, den angegebenen Hauptwohnsitz durch Einholung einer Meldeauskunft bei der Meldebehörde zu überprüfen. Geprüft wird ob die/der Mitarbeiter:in zum Zeitpunkt des Erwerbs der genannten Tickets ihren bzw. seinen Hauptwohnsitz in Graz hat. Falschangaben werden rechtlich geahndet. Bei Falschangaben ist neben der Rückforderung der gewährten Förderung zusätzlich ein Pönale in Höhe des Zuschlagtarifes (Mehrgebühr) gemäß „Tarifbestimmungen der Holding Graz“ zu entrichten.