Werbung am Hauptplatz nun komplett digital

Die Holding Graz-Tochter „Ankünder“, das größte Außenwerbeunternehmen Südösterreichs, macht es möglich: Seit heute (Donnerstag, 25. Juni) wird am Grazer Hauptplatz nur noch in topmoderner Form für Unternehmen geworben.

 

Ab sofort gibt es nämlich in allen Wartehäusern der Graz Linien am Hauptplatz „City Lights“, über die man in digitaler Form Werbung machen kann. Somit findet man nun gleich zehn „City Lights“ am Hauptplatz.

 

Damit setzt der „Ankünder“ neue Maßstäbe in der Außenwerbung: Keine andere europäische Stadt verfügt über vollständig digitale Screens im Außenbereich eines öffentlichen Hauptplatzes.

 

„Uns ist dieses Zeichen gerade jetzt sehr wichtig. Um wirtschaftlich durchstarten zu können, müssen die Zielgruppen gut erreichbar sein. Der Hauptplatz garantiert eine unschlagbare Frequenz und Signalwirkung für starke Marken“, so Ankünder-CEO Dieter Weber, der die Idee der Voll-Digitalisierung aller Werbeflächen an diesem zentralen und gleichzeitig bedeutendsten Platz der Landeshauptstadt schon lange verfolgt und vorantreibt.

„Die Menschen sind jetzt wieder draußen unterwegs, die Geschäfte haben geöffnet und die Mobilität steigt täglich – jetzt geht es darum, die Konsumbereitschaft wieder zu wecken. Mutige Ideen und Wege in der Werbung sollen den UnternehmerInnen den Weg zurück ebnen. Wir unterstützen sie dabei und liefern die richtigen Flächen an den richtigen Standorten“, zeigt sich Geschäftsführer Bernd Schönegger von dem Digitalisierungs-Schritt überzeugt.

 

Nähere Infos zu allen Angeboten des „Ankünders“ gibt es auf der „Ankünder“-Homepage

Präsentation der neuen City Lights am Hauptplatz:

Wolfgang Malik (CEO Holding Graz), Dieter Weber (GF Ankünder), Günther Riegler (Stadtrat), Bernd Schönegger (GF Ankünder), Daniela Beutle (Marketing Ankünder), Mario Eustacchio (Vizebürger-meister)/v. l.

Foto: Ankünder




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header Newsticker Footer

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb