Grazer Busflotte mit elektrisierendem Ziel: keine Emissionen mehr

Klimaneutrale Elektromobilität spielt eine Schlüsselrolle bei der zukünftigen Gestaltung des öffentlichen Personenverkehrs. Unterstützt von der Stadt Graz, hat AVL im Rahmen eines gemeinsamen Projektes mit der Holding Graz eine Flottenüberwachung und -analyse durchgeführt, um die Anforderungen für den Übergang der Grazer Buslinien zu Ultra-Low- und Zero-Emission-Vehicles zu definieren.

AVL hat zwei Gelenkbusse und zwei normale Busse der Graz Linien mit einer umfangreichen Instrumentierung ausgestattet. Die Messdaten wurden über einen Zeitraum von sechs Monaten erfasst und ausgewertet. Bei diesem Monitoring wurde eine umfangreiche Lastenergieanalyse durchgeführt. Als Bewertungsgrundlage diente dabei die Anzahl der gefahrenen Kilometer, die unterschiedlichen Temperaturen, Uhrzeiten sowie Anzahl von Passagieren aller Grazer Buslinien.

 

Neben Analysen von mannigfachen Systemen (Fahrzeug, Türen, Antriebsstrang, Klima, Heizung etc.) wurde ein Simulationsmodell eines gesamten Elektrobusses erstellt, optimiert und die Ergebnisse im Detail ausgewertet. Diskutiert wird die Weiterführung der Messungen bis mindestens Ende August 2020, um weitere relevante Daten z.B. zusätzliche Kühl- bzw. Heizleistung im Fahrgastraum, zu ermitteln. Weitere Simulationen sollen Aufschluss über Antriebs- und Ladekonzept, Linienführung und -planung etc. geben. Ziel des Projektes ist es, aus den Messungen und Simulationen die entsprechenden Anforderungen an die Buslieferanten sowie an die Stadtinfrastruktur abzuleiten, damit die Grazerinnen und Grazer in Zukunft in ihrer Stadt in optimalen elektrifizierten Bussen unterwegs sein können.

 

AVL ist das weltweit größte, unabhängige Unternehmen für die Entwicklung, Simulation und das Testen von Antriebssystemen (Hybrid, Verbrennungsmotoren, Getriebe, Elektromotoren, Batterien und Software) für Pkw und Nutzfahrzeuge, deren Integration in das Fahrzeug sowie für ADAS/Autonomes Fahren. AVL beschäftigt weltweit über 11.500 Mitarbeiter. 2019 betrug der Umsatz 1,97 Milliarden Euro.

Vorne von links nach rechts: Diana Materi (Stadt Graz, Bürgermeisteramt), Wolfgang Malik (CEO Holding Graz), Bürgermeister Siegfried Nagl, Prof. Helmut List (CEO AVL List), Mihai Nica (Manger Reliability & Cyber-Physical Systems Testing, AVL)


Hinten von links nach rechts: Robert Schmied (Grazer Energieagentur/GEA),,Maria Kollmann (Director of PR, AVL), Georg List (VP Corporate Strategy, AVL), Karl-Heinz Rom (Project Manger Fleet Validation, AVL)

 

Credit: Doris Sporer

 

 

 




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header Newsticker Footer

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb