Busse: Alles neu macht der Herbst

Am 7. September ist es so weit: Die Graz Linien starten mit etlichen Änderungen im Busbetrieb durch - vor allem der Grazer Westen ist davon betroffen. Hier alle Änderungen und Neuerungen auf einen Blick: 

 

Buslinie 33:

Diese führt vom Jakominiplatz kommend über Don Bosco nur noch bis zur Haltestelle „Peter-Rosegger-Straße“ (Ecke Straßganger Straße/Peter Rosegger Straße). Bisher fuhr sie weiter durch die Gaswerkstraße bis zur Eggenberger Allee.

 

Buslinie 65:

Diese wird von Puntigam kommend entlang der Straßganger Straße weiter fahren - und zwar durch die Gaswerkstraße/Karl-Morre-Straße bis zur Eggenberger Allee (sie wendet derzeit bei der Straßenbahnendstation „Wetzelsdorf“).

 

Buslinie 66:

Komplett neue Tangentiallinie südlich des Zentrums. Die „Route 66“ startet beim Schulzentrum St. Peter, fährt durchs Harmsdorfviertel, vorbei an Messe und Sportpark weiter über Citypark und Don Bosco, entlang der Wetzelsdorfer Straße (Erschließung Reininghaus) bis zur Straßganger Straße/Ecke Grottenhofstraße.

 

Buslinie 68 (geführt durch Fa. Watzke):

Sie endet vom Lustbühel entlang der Petersbergenstraße kommend künftig bei der Endstation „St. Peter“ der Linie 6 im Peterstal. Einzelne Kurse fahren weiterhin bis Schulzentrum St. Peter.

 

Buslinie 71 (geführt durch Fa. Watzke):

Sie wird eingestellt (weitgehender Ersatz durch Linie 66).


Die Vorteile der Änderungen:

 

  • Eine komplett neue Querverbindung durch die Linie 66.
  • Eine weitaus häufigere Erschließung des dicht besiedelten Harmsdorfviertels mit der Linie 66 nunmehr alle 10 bis 15 Minuten anstatt zuvor alle 30 bis 60 Minuten mit der Linie 71.
  • Eine direkte Anbindung des dicht besiedelten Wohngebietes rund um die Neuholdaugasse sowohl ans Schulzentrum St. Peter als auch den Grazer Westen.
  • Eine direkte Anbindung des Cityparks an Wohngebiete im Osten (z.B. Neuholdaugasse) und im Westen (Reininghaus, Straßganger Straße).
  • Eine zusätzliche innenstadtnahe Verteilfunktion der Linie 66 ab dem Nahverkehrsknoten Don Bosco insbesondere Richtung Osten (Citypark, Sportpark, Messequadrant, Schulzentrum).
  • Eine Entlastung der Buslinien aus dem Südwesten ins Zentrum (Linien 31, 32, 33) durch die neuen Verbindungsmöglichkeiten der Linie 66.
  • Eine Stärkung der Nord-Süd-Achse entlang der Straßganger Straße – Karl-Morre-Straße mit den abgestimmten Buslinien 62 und 65.
  • Eine Ersterschließung des Reininghausareals-

 

 


Alle Änderungen auf einen Blick



So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header
  • 19. 10. (15.30 bis 16.30 Uhr): Anhaltungen und Verspätungen wegen Demo
    Wegen einer Demonstration zum Thema „Gegen die Militärinvasion der Türkei gegenüber der kurdischen Bevölkerung in Nordsyrien“ kommt es am Samstag, den 19. Oktober 2019, in der Zeit von 15.30 bis ca. 16.30 Uhr zu Behinderungen von Bus- und Straßenbahnlinien im Bereich Griesplatz bis Hauptplatz.
  • Linien 34 und 74E: Vorübergehende Verlegung der Endhaltestelle Thondorf
    Wegen Bauarbeiten an der Außenfassade des Parkhauses müssen wir die Endhaltestelle Thondorf ab Donnerstag, 3. Oktober 2019, werktags von 7.00 Uhr bis 17.00 Uhr für voraussichtlich 4 Wochen verlegen.
  • Linie 30: Verlegung der Haltestelle Karmeliterplatz (23. 9. bis 18. November)
    Wegen Pflasterungsarbeiten im Bereich Sporgasse/Am Fuß des Schloßberges müssen wir die Haltestelle „Karmeliterplatz“ der Linie 30 in Richtung Jakominiplatz ab Montag, 23. September 2019, ab 5.30 Uhr bis Montag, 18. November 2019, bis 20.30 Uhr wie verlegen.

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb