Das Jobticket der Graz Linien

Für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen ist es heutzutage unerlässlich auch, soziale und ökologische Aspekte in die Unternehmensstrategie einzubinden.


Was gilt als Jobticket?

Als Jobticket bezeichnet man, bezogen auf das steirische Tarifsystem, alle

  • Jahreskarten
  • Jahreskarte Graz
  • Halbjahreskarten
  • Park+Ride Jahreskarten
  • Park+Ride Halbjahreskarten

innerhalb des Steirischen Verkehrsverbundes. Das heißt: Das Jobticket kann von Zone 1 bis Zone 22 je nach Wunsch des Kunden das gesamte Verbundgebiet umfassen.


Alternativ dazu haben Unternehmen auch die Möglichkeit, einen Teilbetrag der Jobticket-Kosten zu übernehmen. Der Restbetrag ist dann von den MitarbeiterInnen selbst zu bezahlen. Die Absetzbarkeit als Betriebsausgabe für das Unternehmen sowie die Steuerbefreiung des Sachbezugs für die MitarbeiterInnen gilt dann für den Anteil, den das Unternehmen bezahlt.



Vorteile für MitarbeiterInnen

Ihre MitarbeiterInnen

  • kommen sicher und preiswert mit den Öffis zu ihrem Arbeitsplatz
  • ersparen sich lästige Parkplatzsuche und –kosten
  • können das Jobticket auch für Dienstwege oder auch Privatwege nutzen
  • das Jobticket muss nicht als Sachbezug versteuert werden

Vorteile für Unternehmen

  • Je nach individueller Steuersituation können Sie Jobtickets als Betriebsausgabe von der Steuer absetzen
  • Profitieren Sie je nach Anzahl der Jobtickets von speziellen Vergünstigungen
  • Leben Sie als Unternehmen nachhaltig Corporate Social Responsibility
  • Leisten einen Beitrag zur Feinstaubreduktion und zur Luftqualität in Graz
  • Haben Sie eine attraktive Alternative für MitarbeiterInnen-Parkplätze

Zusatzbenefits

Zusätzlich können wir Ihnen auf Wunsch noch weitere Benefits anbieten:

  • Beratungstage für Ihre MitarbeiterInnen zum Thema öffentlicher Verkehr in Graz durch unsere MobilitätsberaterInnen

Seit wir das Jobticket anbieten, konnten wir zahlreiche Unternehmen in und um Graz davon überzeugen, für Ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Jobtickets zu kaufen und damit in deren Motivation und in eine bessere Luftqualität zu investieren.

 

Springen auch Sie auf den Zug der Zeit auf, es lohnt sich für alle!


Haben Sie Interesse?

UnternehmerInnen

Unsere Vertriebsmitarbeiterinnen freuen sich auf ein persönliches Beratungsgespräch mit Ihnen und erstellen gerne ein maßgeschneidertes Angebot. Sie erreichen uns
unter Tel. +43 316 887-4261 oder per E-Mail unter vertrieb(at)holding-graz.at

MitarbeiterInnen eines Unternehmens

Sprechen Sie mit Ihrer Chefin oder ihrem Chef und verweisen Sie auf o. a. Kontaktdaten.


Können Jobtickets im Rahmen der allgemeinen Tarifbestimmungen storniert werden?

Jobtickets können wie alle Zeitkarten (ausgenommen Jahreskarte Graz) im Mobilitäts- und Vertriebscenter auch vor Ablauf der Gültigkeitsdauer storniert werden. In diesem Fall erfolgt eine anteilige Rückverrechnung. Aus technischen Gründen ist eine individuelle Information durch die Graz Linien an den Arbeitgeber darüber nicht möglich. Wir empfehlen daher für diesen Fall eine interne Informationspflicht durch den Arbeitnehmer vorzusehen.


Foto: Joel Kernasenko





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • DEMO am Donnerstag
    Wegen eines Versammlungsmarsches zum Thema „Donnerstagsdemos in Graz“ kommt es am Donnerstag, den 13.12., in der Zeit von 18.15 bis ca. 19.30 Uhr zu Behinderungen.
  • Linie 73U & N3: Umleitung im Bereich Reinhard-Machold-Straße
    Aufgrund von Bauarbeiten gibt es in der Reinhard-Machold-Straße in Hart bei Graz eine Totalsperre. Daher müssen wir von Mittwoch, 21. November 2018, ab Betriebsbeginn bis Mittwoch, 12. Dezember 2018, Betriebsschluß die Linien 73U und N3 wie folgt umleiten.
  • Änderungen bei den Graz Linien per 27. 10.
    Hier finden Sie einen Überblick über alle Änderungen per 27. Oktober 2018.
  • Linien 58 & N7: Haltestellenauflassungen & Neuinbetriebnahmen
    Die Haltestellen Peballweg und Sartorigasse der Linien 58 und N7 werden am Dienstag, 16. Oktober 2018, ab 4.30 Uhr aufgelassen. Gleichzeitig werden diese beide nur in Richtung Hauptbahnhof befahrenen Haltestellen in der neuerrichteten Haltestelle Mosconweg in Fahrtrichtung Hauptbahnhof zusammengefasst.
  • Linien 52 & 85: Haltestellentausch Hauptbahnhof
    Aufgrund des Einsatzes von Gelenkbussen auf der Linie 52 tauschen die Linien 85 und 52 ihre Haltestellenpositionen am Hauptbahnhof ab Samstag, 27. Oktober 2018, ab 4.30 Uhr.
  • Haltestelleninbetriebnahme der Linien 33, 33E, 62, 65 und N7
    Für die Buslinien 33, 33E, 62, 65 und N7 nehmen wir am am Donnerstag, den 20. September 2018, ab 4.30 Uhr neue Haltestellen in der Straßganger Straße in Betrieb.
  • Linien 67&67E: Haltestellenverlegung Erlengasse
    Aufgrund der Errichtung einer Seniorenwohnanlage bzw. müssen wir die Haltestelle Erlengasse in Fahrtrichtung Süden für die Buslinien 67&67E zwischen 19.11.2018 und 31.5.2019 in Richtung Norden auf Höhe Haus Augasse 9 verlegen.
  • Linien 53 und 53E: Neue Haltestelle!
    Ab 30. Oktober gibt´s auf den Linien 53 und 53E eine neue Haltestelle.
Newsticker Header
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb