Österreichweit einzigartig: Erstes barrierefreies „tim-E-Auto“ dreht ab sofort in Graz seine Runden

Ende September des Vorjahres startete der erste „tim“ erfolgreich in Graz.

Nun erweitert die Holding Graz dieses innovative Angebot mit einer Österreich-Premiere: Dem Umbau eines der „tim“-e-Autos zum ersten barrierefreien E-Carsharing-Fahrzeug.


Sabine ist von dem nachgerüsteten tim-E-Auto begeistert. (Foto: Kevin Griebaum / Holding Graz)

Einige Monate nach Projektstart nutzen bereits rund 300 Kunden das tim-Angebot in Graz, das von elektrisch betriebenen Carsharing-Fahrzeugen über Leihwagen bis hin zu sauberen „tim“-e-Taxis reicht. Holding Graz-Vorstandsdirektorin Barbara Muhr: „tim“ steht für „täglich. intelligent. mobil“ und ist ein innovatives Mobilitätsmodell, das  verschiedene Fortbewegungsmöglichkeiten miteinander verbindet. Oder einfacher gesagt: „tim“ ist so, wie Mobilität sein sollte. Sauber, modern und nachhaltig“. 

 

Muhr weiter: „tim“ bündelt mehrere Mobilitätsangebote am Standort Hasnerplatz in Graz und verbindet Fuß-, Rad- und Öffentlichen Verkehr mit Alternativen zum eigenen Auto wie Carsharing (auch elektrisch), Leihwägen und E-Taxis. Unser Plan war es immer, dass „tim“ für alle Grazerinnen und Grazer da sein sollte. Deswegen gibt es nun bei „tim“ eine Österreich-Premiere: das erste barrierefreie E-Carsharing-Fahrzeug Österreichs. Somit können ab sofort auch Menschen mit Handicap saubere und innovative Mobilität in Graz nutzen“, freut sich Holding Graz-Vorstandsdirektorin Barbara Muhr

 

Die darauf spezialisierte Firma „Lopic GmbH – Reha Technik Graz“ hat den umweltfreundlichen „tim“-e-Golf umgebaut, so dass dieses Fahrzeug nun auch Menschen mit Handicap bequem benutzen können,


Gas geben und bremsen mit der Hand

In den E-Golf baute die Firma „Lopic“ einen „Telekommander“-Stick ein, eine Steuerungseinheit mit zwölf Funktionen (z. B. Licht, Scheibenwischer, Blinker), die mit einer Hand bedient wird. Ebenfalls nur mit einer Hand kann man nun bremsen oder Gas geben – „drückt man den nun eingebauten Hebel nach vorne, bremst das Auto, zieht man ihn zu sich, beschleunigt es“, so Thomas Krach vom „tim“-Projektteam der Graz Linien.

 

Zusätzlich verfügt der e-Golf nun über ein zweites Gaspedal links, das der Fahrer elektronisch ein- oder ausgeschalten kann. Und auch eine Fahrersitzplatzerkennung wurde eingebaut. Diese schaltet automatisch das Innenlicht an, wenn sich eine Person auf den Fahrersitz setzt.

 

Personen mit Handicap, die den umgebauten E-Golf bereits getestet haben zeigten sich mit dem Fahrzeug hochzufrieden. „Graz ist ja auf dem Weg zur europäischen Vorzeigestadt in punkto Barrierefreiheit. Dies ist ein weiterer Schritt dorthin“, freut sich Muhr. 


Lesen Sie mehr:





So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header
  • Linien 63, 64 & 64E: Dauerhafte Haltestellenverlegung Schillerplatz
    Auf Grund der Genehmigung der Steiermärkischen Landesregierung wird für die Buslinien 63, 64 und 64E ab Montag, 8. Jänner 2018, mit Betriebsbeginn um 4.30 Uhr, die neue Haltestelle „Schillerplatz/tim“ für die Fahrtrichtung Schulzentrum St. Peter bzw. Puntigam in Betrieb genommen.
  • Neue Haltestellenanlage "Liebenau/Murpark"
    Aufgrund der behördlichen Genehmigung wird für die Buslinien 64,64E,74,74E,72,75U und N4 ab Freitag, 15. Dezember 2017, voraussichtlich um 13:30 Uhr, die Haltestellenanlage „Liebenau/Murpark“ für alle Fahrtrichtungen in Betrieb genommen. Die neue Haltestellenanlage weist 5 neue Haltepositionen auf.
  • Linien 32 & N6: Haltestellenauflassung und Neu-Inbetriebnahme
    Aufgrund einer Neueinrichtung der Haltestelle Sattlerweg Richtung Jakominiplatz wird der alte Standort mit 06.11.2017 aufgelassen.
  • Linien 64, 74, 74E & N4: Haltestellenverlegung "Ostbahnstraße"
    Mit 8. Jänner wird die Haltestelle „Ostbahnstraße“ für die Linien 64 in Fahrtrichtung Puntigam, 74 und N4 in Fahrtrichtung Dörfla und 74E in Fahrtrichtung Thondorf aufgelassen.
  • Linien 53 und 53E: Neue Haltestelle!
    Ab 30. Oktober gibt´s auf den Linien 53 und 53E eine neue Haltestelle.
  • Linien 73U und 75U: Haltestellen verlegt!
    Wegen Sanierungsarbeiten müssen wir die Buslinien 73U und 75U in beiden Fahrtrichtungen am Montag, 23. Oktober 2017, ab 17:00 Uhr bis Betriebsschluss umleiten.
  • Verlängerung der Linie 58
    Wir verbinden die bisherigen Buslinien 58 (Hauptbahnhof – Mariagrün) und 77 (Ragnitz–St. Leonhard/Klinikum Mitte).
  • Linien 30: Umleitung zw. Geidorfplatz und Kaiser-Josef-Platz am 27.1.
    Wegen der Opernredoute und der damit verbundenen Sperre der Franz Graf Allee müssen wir die Linie 30 zwischen den Haltestellen „Kaiser-Josef-Platz“ und „Geidorfplatz“ am Samstag, den 27. Jänner, von 17.15 Uhr bis 18 Uhr umleiten.
  • Linien 39, 50 und 67: Haltestelle Feldgasse verlegt
    Die Haltestelle wird aufgrund von Bauarbeiten bis Jahresende verlegt!
Newsticker Header
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Linien...mehr
    Bim4Two: Ein Ticket, doppelt gültig!
    In der Feinstaubsaison laden die GRAZ LINIEN, der Steirische Verkehrsverbund und die Stadt Graz mit einem speziellen Angebot zum Umsteigen ein.
  • Linien
    Revision Schloßbergbahn: 5. bis 25. Februar
    Die Schloßbergbahn befindet sich von 5. bis 25. Februar in Revision. Der Betrieb der Schloßberglifte ist von dieser Sperre NICHT betroffen!
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

 

Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb