COVID-19-Prävention
Alle Infos zu den Maßnahmen der Holding Graz!
Meintest du:

Frost­schutz für die Was­ser­lei­tung

Anschluss
© Unsplash

(Frost-)Sicher durch den Winter

Rechtzeitiger Schutz gefährdeter Leitungen und des Wasserzählers vor Frosteinwirkung kann viel Ärger ersparen! Aufgrund von fehlenden oder mangelnden Frostschutzmaßnahmen frieren jedes Jahr zahlreiche Wasserleitungen ein und können beträchtliche Schäden verursachen.

Durch gefrorenes Wasser entstehen möglicherweise Risse in der Rohrleitung. Taut das Wasser dann wieder auf, sind nicht selten überschwemmte Räume die Folge. Meistens sind solche Unannehmlichkeiten auch noch mit erheblichen Kosten verbunden.

Hier ein paar Tipps, wie Sie sich davor schützen können:

 

  • Wasserleitungen, die Sie im Winter nicht brauchen, z.B. Gartenleitungen, sollten abgesperrt und vollständig entleert werden. Lassen Sie das Entleerungsventil geöffnet.
  • Prüfen Sie die Absperrvorrichtungen der Verbrauchsanlage auf Beweglichkeit und dichten Abschluss.
  • Dichten Sie die Türen und Fenster ab.
  • Ersetzen Sie zerbrochene Scheiben.
  • Für zusätzlichen Schutz sorgen Sie, wenn Sie besonders gefährdete Leitungsteile wie Wasserzähleranlagen, Ventile, Kellerleitungen in wärmedämmendes Material einpacken.
  • Schützen Sie Leitungsanlagen in besonders frostgefährdeten Räumen durch Beheizung.
  • Bei längerer Abwesenheit oder Heizungsausfall sperren und entleeren Sie die Wasserleitung.
  • Befindet sich Ihr Wasserzählerschacht im Freien, so sichern sie diesen mit Dämmstoffen gegen Frost. Allerdings sollen die Absperrhähne und der Zähler möglichst zugänglich bleiben. Daher empfiehlt sich eine herausnehmbare (mit Dämmmaterial versehene) Platte als Abdeckung.
  • Halten Sie den Zugang zur Wasserzähleranlage und den Absperrvorrichtungen stets frei.
  • Verständigen Sie bei Schäden an den Anschlussleitungen und der Wasserzähleranlage sofort die Holding Graz | Wasserwirtschaft, Tel: +43 316 887-7272, erreichbar täglich von 0:00 bis 24:00 Uhr.
  • Für die Behebung von Schäden an der Verbrauchsanlage (nach dem Wasserzähler) beauftragen Sie ein befugtes Installationsunternehmen. Einige Unternehmen unterhalten auch einen Notdienst über 24 Stunden.
  • Muss ein Wasserzähler aufgrund von Frostschäden getauscht werden, entstehen Kosten, die vermeidbar sind!

 

Unser Frostschutz-Infoblatt steht Ihnen hier zum Download bereit.