Skip to main content

„Graz­Log“: Lie­fern wird nun um­welt­freund­lich

Rathaus Graz
© Stadt Graz/Fischer

Wer vormittags an Werktagen durch die Grazer Innenstadt schlendert, kennt das: An allen Ecken und Enden der Altstadt herrscht fleißiger Lieferverkehr, etliche Kleinlaster und Transporter bevölkern u. a. die Fußgängerzonen.

Das soll sich nun ändern – dank des Projekts „GrazLog“, an dem federführend auch unser Citymanagement Graz in Person von Citymanager Heimo Maieritsch beteiligt ist. Er hat zusammen mit Barbara Urban (Verkehrsplanerin) und Christian Nußmüller (EU-Referat der Stadtbaudirektion) ein österreichweit einzigartiges Projekt auf die Beine gestellt: „GrazLog“.

Damit soll der Lieferverkehr in die City stark reduziert werden. Im sogenannten „City Hub“ in der Puchstraße 41 werden auf einer Fläche von rund 1.200 Quadratmetern nun Pakete gesammelt und entweder via Lastenrad oder elektrisch betriebenem Transporter umweltfreundlich in die Innenstadt gebracht.

Angesprochen werden sollen damit sowohl Geschäftstreibende als auch Privatpersonen. Ziel ist es, die Innenstadt möglichst gänzlich autofrei zu machen.

Mehr Informationen zu „GrazLog“ finden Sie hier!

Hier gibt es alle Infos zu unserem Citymanagement!

Logo GrazLog
© GrazLog
GrazGutschein
© Holding Graz/die Abbilderei