Skip to main content

Die neue Weih­nachts­be­leuch­tung er­strahlt

Einschaltung der neuen Weihnachtsbeleuchtung in der Herrengasse. Von links nach rechts sind Citymanager Heimo Maieritsch, Wolfgang Konrad und Kristin Temet von der Energie Graz, Bürgermeisterin Elke Kahr, Bianca Höller von der Agentur achtzigzehn und Holding Graz-Marketingchef Richard Peer zu sehen.
© Holding Graz/Foto Fischer

Nach 16 Jahren „falling x-mas trees“ wartet auf die GrazerInnen sowie BesucherInnen der Stadt heuer ein besonderer Lichtblick im Grazer Advent: Die Herrengasse erstrahlt seit 18. November mit einer völlig neuen Weihnachtsbeleuchtung. Herzstück sind die bewegten Bilder in der Herrengasse, die die Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten unserer Landeshauptstadt abbilden und dabei Geschichten erzählen.

Bürgermeisterin Elke Kahr: „Die Weihnachtsbeleuchtung auf unseren Straßen und Plätzen begleitet uns jedes Jahr durch den Advent – heuer in der Herrengasse in neuer Gestaltung. Gerade in Zeiten wie diesen ist Licht und Wärme nötiger denn je. Neben unserem traditionellen Christbaum am Hauptplatz, den Adventmärkten und der Eiskrippe sorgt die Beleuchtung für eine stimmungsvolle Atmosphäre beim Besuch in der Stadt. Ich danke all jenen, die diese Licht-Dekoration vorbereitet und montiert haben.“

Schon in den vergangenen Jahren gab es immer wieder Überlegungen, die Weihnachtsbeleuchtung in der Herrengasse, als das zentrale Element, zu erneuern und vor allem auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Drei Jahre lang hat die Energie Graz, die für die Montage der Weihnachtsbeleuchtung in insgesamt 66 Grazer Straßen verantwortlich zeichnet, am neuen Konzept in der Herrengasse getüftelt, das nun nach einem umfangreichen Vergabefahren gemeinsam mit dem Tiroler Unternehmen MK Solutions und dem Citymanagement der Holding Graz umgesetzt wurde.

In enger Abstimmung mit VertreterInnen der Innenstadtwirtschaft und auf Basis eines umfassenden Kriterienkatalogs (Gestaltung der Entwürfe, Besonderheit, Einzigartigkeit, Harmonie der Leuchtfarben) ist es gelungen, eine Weihnachtsbeleuchtung zu kreieren, die den Anspruch einer innovativen und kreativen Stadt erfüllt und vor allem die Haupteinkaufsstraße in der Winterzeit weiter attraktiviert. Die Freude ist daher auch bei Holding-Marketingchef Richard Peer und Citymanager Heimo Maieritsch groß: „Bei der Auswahl der neuen Weihnachtsbeleuchtung haben wir uns sehr bemüht, den Ansprüchen der GrazerInnen gerecht zu werden. Das bisherige Feedback zur neuen Beleuchtung ist erfreulicherweise äußerst positiv.“

Energieeffizient

Durch die Erneuerung  wird die Weihnachtsbeleuchtung auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Zusätzlich sorgt der Einsatz von energiesparenden LED-Lampen dafür, dass der Energieverbrauch konstant niedrig gehalten werden kann, wie Wolfgang Konrad von der Energie Graz erklärt: „Im Verhältnis der Zuwachsrate der Lichtpunkte zwischen 2020 und 2021 zeigt der Energieverbrauch nur einen geringen Anstieg, d.h. die Energieeffizienz der eingesetzten Betriebsmittel ist sehr hoch.“

Ein Himmel voller Bilder

Die GrazerInnen und Gäste der Stadt erwartet mit der neuen „Sehenswürdigkeit“ entlang der Herrengasse unterschiedliche Animationen sowie Farb- und Lichtspiele. Die animierten Bilder laufen dabei auf vertikalen Teppichen. Ruhig, wie es sich für Weihnachten eigentlich gehört und trotzdem mit einer noch festlicheren Stimmung, als man sie in der Grazer Herrengasse bisher schon gewohnt war.

Fakten zur neuen Weihnachtsbeleuchtung:

  • An acht Lichtsegeln mit jeweils 48 Quadratmetern werden gesteuerte Lichtpunkte die Bilder zum Laufen bringen, an weiteren sechs Lichtsegeln zeichnen Reflexionsstäbe und Lichtstränge die Motive in den Luftraum der Herrengasse.
  • Insgesamt gibt es 38.400 RGB-Lichtpunkte, die alle individuell ansteuerbar sind.
  • Im Zuge der Neuerung werden auch zwei mit Dual-Lichtketten ausgestattete Fotopoints (im Uhrturm-Design und als Graz-Schriftzug) in der Innenstadt aufgestellt. Die beiden Fotopoints sind ebenfalls mit Dual-Lichtketten ausgestattet und in 2 Farben ansteuerbar.
  • Die technische Umsetzung (Anbringung der Weihnachtsbeleuchtung etc.) erfolgt wieder über die Energie Graz, betreut wird die neue Weihnachtsbeleuchtung nach einem umfangreichen Vergabeverfahren von der Firma MK Solutions.

Zusammensetzung der Jury zur Auswahl der neuen Weihnachtsbeleuchtung:

  • Judith Schwarz (Echt Graz)
  • Andrea Keimel (Abteilungsleiterin A15)
  • Diana Materi (Referentin Wirtschaft, Internationale Beziehungen, Tourismus im Büro von Bürgermeister a.D. Nagl)
  • Richard Peer (Marketingchef Holding Graz)
  • Heimo Maieritsch (Citymanager Holding Graz)
  • Wolfgang Konrad (Energie Graz)
  • Dieter Hardt-Stremayr  (GF Graz Tourismus)
  • Wolfgang Skerget (Leitung City of Design)

Foto oben (v.l.): Citymanager Heimo Maieritsch, Wolfgang Konrad und Kristin Tement (Energie Graz), Bürgermeisterin Elke Kahr, Bianca Höller (achtzigzehn), Holding-Marketingchef Richard Peer

Die neue Weihnachtsbeleuchtung in der Herrengasse in Form von Lichterketten und beleuchteten Bildern des Uhrturms, der Murinsel und der Eiskrippe. Am rechten Bildrand fährt eine Straßenbahn vorbei.
© Holding Graz/Foto Fischer
Abendlicher Blick durch die mit Weihnachtsbeleuchtung dekorierte Herrengasse Richtung Eisernes Tor. Die mit Lichterketten geschmückte Grazer Adventbim fährt Richtung Hauptplatz durch die Herrengasse, die von zahlreichen PassantInnen besucht ist.
© Holding Graz/Foto Fischer
Einschaltung der neuen Weihnachtsbeleuchtung in der Herrengasse. Von links nach rechts sind Holding Graz-Marketingchef Richard Peer, Bürgermeisterin Elke Kahr und Citymanager Heimo Maieritsch zu sehen. Im Hintergrund fährt die beleuchtete Adventbim unter der neuen Weihnachtsdekoration die Herrengasse entlang.
© Holding Graz/Foto Fischer
Heimo Maieritsch (Citymanagement), Wolfgang Konrad (Energie Graz) und Bianca Höller (achtzigzehn) im Interview.