Skip to main content

Ich wüss­te da wen

Nehmen Sie das Steuer selbst in die Hand und suchen Sie sich Ihre künftigen KollegInnen im Fahrdienst der Graz Linien selber aus. Und das Beste – Sie bekommen noch extra bezahlt dafür! Nur Sie? Nein, auch die von Ihnen geworbenen künftigen KollegInnen.

Latifaj Nexhat (Busfahrer) in einem Bus der Graz Linien
© Pentamedia

Interesse? So funktioniert es:

  • Machen Sie Werbung für einen Job im Fahrpersonal der Graz Linien im Kreise Ihrer Familie, FreundInnen und Bekannten
  • Die von Ihnen empfohlene Person bewirbt sich auf der Website der Holding Graz unter holding-graz.at/bewerbung-fuer-das-fahrpersonal und macht im Formularfeld “Ich-wüsste-da-wen-Aktion“ folgende Angaben: Ihren Vornamen, Nachnamen und Personalnummer
  • Nach erfolgreicher Grundschulung von rund sechs Wochen erhalten Sie beide eine Prämie in der Höhe von je 100,- Euro brutto.
  • Nach Ablauf von zwölf Monaten und bei erfolgreicher Übernahme der neuen Kollegin/des neuen Kollegen in ein unbefristetes Dienstverhältnis wird eine zusätzliche Prämie in der Höhe von 300,- Euro brutto an Sie alleine ausbezahlt, sofern Sie beide noch im Unternehmen sind.

Fra­gen zur Ak­ti­on

  • Sie sind selbst als BuslenkerIn, StraßenbahnfaherIn oder im Dualdienst bei den Graz Linien tätig und kennen jemanden, der gut in unser FahrerInnen-Team passen würde? Ihre Empfehlung zahlt sich doppelt aus!

    Grundidee dieser zeitlich befristeten Aktion ist, dass Sie als Mitarbeiterin oder Mitarbeiter aus den Fahrbetrieben Bus oder Straßenbahn der Graz Linien aktiv neue KollegInnen für den Einsatz als BuslenkerIn oder StraßenbahnfahrerIn werben. Schließt die neue Kollegin/der neue Kollege die Grundschulung erfolgreich ab, erhalten Sie beide einen einmaligen Bonus in der Höhe von je 100,- Euro (brutto).

    Sind Sie und die von Ihnen geworbene Person nach einem Jahr noch immer im Dienst bei den Graz Linien, erhalten Sie als Dankeschön für Ihre wertvolle Empfehlung einen zusätzlichen einmaligen Bonus von 300,- Euro (brutto).

  • Achtung, kein Scherz! Die “Ich-wüsste-da-wen-Aktion“ startet mit 1. April 2022 und ist als Pilotprojekt exklusiv für LenkerInnen / FahrerInnen im Fahrdienst der Graz Linien vorläufig befristet.

    Aufgrund dieser Befristung hat die letztmalige Werbung einer neuen Kollegin/eines neuen Kollegen bis spätestens 30. Juni 2023 zu erfolgen.

  • Sind Sie entweder als BuslenkerIn, StraßenbahnfahrerIn oder im Dualdienst der Graz Linien tätig, können Sie im Rahmen dieser Aktion neue KollegInnen für den Fahrdienst werben.

    Unter neuen MitarbeiterInnen sind Personen zu verstehen, die bisher nicht als MitarbeiterInnen in Organisationseinheiten des Hauses Graz arbeiten oder gearbeitet haben.

  • Der/die potenzielle neue MitarbeiterIn bewirbt sich über das offizielle Bewerbungsformular auf der Website der Holding Graz unter https://www.holding-graz.at/de/karriere/bewerbung-fahrpersonal/ und gibt dabei Ihren Vor- und Nachnamen und (ganz wichtig!) auch Ihre Personalnummer an.

  • Die “Ich-wüsste-da-wen-Aktion“ ist ein zweistufiges Prämiensystem, das sich in erster Linie an Sie als WerberIn richtet, aber auch künftige BewerberInnen belohnt.

    Die Prämienstufe 1 in der Höhe von je 100,- Euro brutto für WerberIn sowie BewerberIn ist erreicht, sobald die/der neue KollegIn die Grundschulung im Fahrbetrieb bei den Graz Linien mit einer Dauer von rund sechs Wochen erfolgreich abgeschlossen hat. Diese Prämie entspricht einem Nettobezug von rund 75,-Euro und wird im Zuge der Lohnabrechnung ausbezahlt.

    Die Prämienstufe 2 in der Höhe von 300,- Euro brutto (entspricht einem Nettobezug von rund 230,- Euro) ist rein für Sie als WerberIn angedacht und wird bei erfolgreicher Übernahme der neuen Kollegin/des neuen Kollegen in ein unbefristetes Dienstverhältnis an Sie alleine ausbezahlt. Eine allfällige Übernahme kann in der Regel nach Ablauf von zwölf Monaten erfolgen.

    Anspruch auf die Prämie der Prämienstufe 2 haben ausschließlich Sie als WerberIn, unter der Bedingung, dass zum Fälligkeitszeitpunkt beide Personen (!) im Unternehmen sind. Die Spartenbereichsleitung KundInnenmanagement & Vertrieb entscheidet letztendlich über die Ausschüttung der Prämie.

    Die letztmögliche Prämienauszahlung kann aufgrund der vorläufigen Befristung bis spätestens 31. Dezember 2024 erfolgen.

  • Insbesondere Sie als aktive MitarbeiterInnen der Graz Linien sind wichtige MultiplikatorInnen, um für die Berufe BuslenkerIn sowie Straßenbahnfahrer:in authentisch zu werben, im Onboarding der neuen MitarbeiterInnen zu unterstützen und vor allem neuen KollegInnen auch im ersten Jahr des Berufseinstiegs in der Holding Graz unterstützend zur Seite stehen.

  • Nein, die “Ich-wüsste-da-wen-Aktion“ startet ausnahmslos mit 1. April 2022.

  • Im Idealfall erfolgt die Werbung über das Bewerbungsformular der Website der Holding Graz. BewerberInnen haben allerspätestens beim persönlichen Bewerbungsgespräch die Möglichkeit Sie als WerberIn zu nennen.

  • Die “Ich-wüsste-da-wen-Aktion“ läuft derzeit exklusiv für den Fahrdienst der Graz Linien.

    Im Zuge der laufenden Evaluierung dieses Pilotprojektes ist eine Ausweitung des Personenkreises der WerberInnen denkbar.

Livia Fabian (Straßenbahnfahrerin) vor Straßenbahn der Graz Linien
© Pentamedia
Busfahrerin am Lenkrad gibt Fahrgast Fahrschein
© Holding Graz/Kernasenko
Busfahrerin sitzt in Fahrerkabine eines Holding Graz Linienbusses und lächelt in Richtung des Fotofrafen
© Holding Graz/Kernasenko

Infos zum Download

Sie möchten einem Bekannten nähere Informationen zum Fahrdienst mitgeben? Hier finden Sie alle Infos kompakt zusammengefasst und bereit zum Download. Gerne stellen wir Ihnen das Infoblatt auch in gedruckter Form zur Verfügung.

Die Inhalte des PDFs sind auch barrierefrei hier abrufbar!

Noch Fragen? Unsere Fahrbetriebsleiter unterstützen Sie gerne:

 

 

Robert Gartner

Fahrbetriebsleiter Bus

Festnetz: +43 316 887-4071

Mobiltelefon: +43 664 88973535

Mail: [email protected]

 

 

 

Thomas Klanner

Fahrbetriebsleiter Straßenbahn

Festnetz: +43 316 887-4782

Mobiltelefon: +43 664 -88217538

Mail: [email protected]

 

Bus der Graz Linien biegt in Kreuzung ein
© Holding Graz/Lupi Spuma