Skip to main content

Vi­deo­wett­be­werb für Gra­zer Schüler:innen

Wie sieht die Öffi-Busflotte der Zukunft aus? Tolle Preise warten dabei auf die jungen kreativen Videokünstler:innen!

Elektrobus und Wasserstoffbus stehen sich seitlich gegenüber
© Holding Graz/Foto Fischer

Das Projekt:

Ein „sauberer“ und attraktiver öffentlicher Verkehr ist ein entscheidender Beitrag, um die Emissionen in einer Stadt zu reduzieren. Gelingen kann das natürlich nur, wenn neben dem Bus auch die Straßenbahn im Fokus steht.

Folglich liegt ein Schwerpunkt in Graz auf dem massiven Ausbau des Straßenbahnnetzes. Aktuell läuft ja das Projekt der enorm wichtigen Innenstadtentlastung, Bim-Ausbauten in die Smart City und nach Reininghaus wurden unlängst fertiggestellt.

Aber zurück zur Busflotte der Graz Linien, die sukzessive erneuert wird. Um nur ein Beispiel zu nennen: Die Graz Linien haben 17 Hybrid-Elektro-Gelenkbusse im Einsatz. Angetrieben werden sie durch ein Hybridkonzept, das im Schnitt etwa acht bis zehn Prozent Kraftstoff einspart.

Ein wichtiger Baustein dabei war und ist das Leuchtturmprojekt „move2zero“, das mit Mitteln aus dem Klima- und Energiefonds gefördert wird.

Zukunftsweisende Konzepte

Im Zuge dieses „move2zero“-Projekts wurden und werden alternative Antriebssysteme, wie ein Wasserstoff-Brennzellenbus oder ein batterieelektrischer Bus, getestet und zukunftsweisende Konzepte für eine vollständige Dekarbonisierung des städtischen Bussystems entwickelt.

Ziel ist ein emissionsfreies öffentliches Transportsystem, das auch bedarfsabhängige Services betrachtet.

Wasserstoffbus der Graz Linien steht an einer Haltestelle
© Holding Graz/Watzinger

Der Wettbewerb:

Investitionen in einen sauberen öffentlichen Verkehr sind Investitionen für kommende Generationen – und für die Kinder und Jugendlichen von heute. Was also läge für die Holding Graz näher, als genau diese jungen Grazer:innen mit ihren Ideen auch einzubinden?

Darum wurde nun ein von „move2zero“ initiierter Videowettbewerb an Grazer Schulen ins Leben gerufen, der von 5. Februar bis 15. März läuft. Schüler:innen ab der 9. Schulstufe in 28 Grazer Schulen sind eingeladen, ihre Ideen zum Thema emissionsfreier Verkehr in Graz per Kurzvideo (höchstens 3 Minuten) vorzustellen.

Inhalte der Videos könnten zum Beispiel sein:

  • Warum sind die neuen emissionsfreien Busse etwas Besonderes?
  • Warum sollten alle Grazer Busse emissionsfrei betrieben werden?
  • Warum ist der Einsatz neuer Antriebstechnologien für unser Klima wichtig?
  • Wie sähe die Zukunft in Graz aus, wären nur mehr emissionsfreie Busse unterwegs?

Der Kreativität sind jedenfalls keine Grenzen gesetzt. Mitmachen können einzelne Schüler:innen, Schüler:innen-Teams (auch aus unterschiedlichen Klassen einer Schule) und natürlich auch ganze Klassengemeinschaften.

Tolle Preise warten!

Auf die Teilnehmer:innen warten tolle Preise:

  • Preis: Graz-Gutschein im Wert von 500 Euro
  • Preis: Graz-Gutschein im Wert von 250 Euro
  • Preis: Graz-Gutschein im Wert von 150 Euro.
  • Ein Sonderpreis geht an die Schule mit den meisten Einsendungen – und zwar in Form einer exklusiven Führung hinter die Kulissen der Holding Graz.

Die Jury bilden mit dem Thema bestens vertraute Profis der Holding Graz (Graz Linien, Marketing…). Den Link zum Hochladen der Videos finden Sie oberhalb. Bitte füllen Sie unbedingt auch das Einreichformular aus (PDF unterhalb) und schicken Sie es über den Link mit!

Auf geht´s!

Zusätzliche Infos gibt es in den PDFs unterhalb!

Wasserstoffbus und E-Bus der Graz Linien stehen vor dem Kunsthaus
© Holding Graz/Watzinger