COVID-19-Prävention
Alle Infos zu den Maßnahmen der Holding Graz!
Meintest du:

Sta­dion­platz: Müll wan­dert nun unter die Erde

Unterflurcontainer Stadionplatz
© achtzigzehn/Hinterleitner

Am neugestalteten Stadionplatz in Liebenau wandert der Abfall künftig unter die Erde. Denn neben den bereits bestehenden Unterflurcontainer-Standorten in der Faunastraße, am Kaiser-Josef-Markt (Foto links) oder in der Fröhlichgasse eröffnet die Holding Graz am Stadionplatz nun das nächste unterirdische Abfallsammelsystem.

Graz wächst – und damit steigt auch der Bedarf an einem alternativen Sammelsystem für die Sammlung von Abfällen. Hier setzt die Stadt Graz gemeinsam mit der Holding Graz auf die Errichtung sogenannter Unterflurcontainer, (UFC) also großvolumiger Abfallbehälter unter der Erde, um die steirische Landeshauptstadt noch sauberer zu machen.

Die unterirdischen Abfallsysteme stehen den BewohnerInnen einer städtischen Wohnanlage in der Faunastraße bereits seit dem Vorjahr zur Verfügung. Darüber hinaus erhöht die Holding Graz auch die Zahl der öffentlichen Unterflurcontainer, wie jene am Kaiser-Josef-Markt, deutlich. Seit kurzem befinden sich nun auch am Stadionplatz großvolumige Abfallbehälter, die sich unter der Erde befinden und nur durch die herausragende Einwurfsäule sichtbar sind. Restmüll, Altpapier Weiß- und Buntglas sowie Leicht- und Metallverpackungen können dort entsorgt werden.

UFC Kaiser-Josef-Platz Abfall
© achtzigzehn/Hinterleitner

UFC am Lendplatz und Hasnerplatz folgen

Die Unterflurcontainer der Holding Graz überzeugen durch ihre Barrierefreiheit, die geringe Geruchsbelästigung und bieten mit dem großen Sammelvolumen unter der Erde vor allem eines: Platz. So umfasst eine Unterfluranlage etwa Kapazitäten für die Sammlung von rund 5.000 Litern Restmüll (das entspricht fünf herkömmlichen Restmüll-Behältern) oder für 5.000 Liter Leichtverpackungen (entspricht ebenfalls fünf Leichtverpackungs-Behältern). Dadurch können auch die Entleerfahrten minimiert und somit CO2-Emissionen eingespart werden. Alles in allem bietet die Holding Graz damit eine äußerst nachhaltige und moderne Art der Abfallsammlung an.

Weitere UFC der Holding Graz sind bereits in Planung: Ein öffentlicher UFC wird am Lendplatz errichtet und auch am Hasnerplatz wird eine Unterfluranlage entstehen.

UFC Stadionplatz
© achtzigzehn/Hinterleitner

Präsentierten neuen UFC am Stadionplatz: Alice Loidl (Leiterin Graz Abfallwirtschaft), Günter Riegler (Beteiligungsstadtrat), Gert Heigl (Vorstandsdirektor Holding Graz)/v. l.