Skip to main content

Un­ter­flur­con­tai­ner auch am Has­ner­platz

UFC Hasnerplatz
© Holding Graz/Foto Fischer

Mit der Eröffnung der neuen Unterflurcontainer am Hasnerplatz stellt die Holding Graz im gesamten Grazer Stadtgebiet bereits 55 unterirdische Abfallbehälter zur Verfügung.

Graz wächst bekanntlich – und damit steigt auch die Menge an jährlich entsorgten Abfällen. Immerhin werden von der Holding Graz bereits jetzt ca. 150.000 Tonnen Abfälle im Jahr bewirtschaftet. Um im öffentlichen Raum sowie bei Wohnanlagen Platz zu sparen und trotzdem zusätzliches Sammelvolumen für Abfälle zu schaffen, setzt die Stadt Graz gemeinsam mit der Holding Graz schon seit einiger Zeit auf sogenannte Unterflurcontainer.

„Unterflurcontainer sammeln den Abfall der Grazerinnen und Grazer unterirdisch und bieten mit dem großen Sammelvolumen unter der Erde vor allem eines: Platz. So ersetzt ein Unterflurcontainer vier herkömmliche Abfall-Behälter“, erklärt Holding-Vorstandsdirektor Gert Heigl (im Foto oben links) das Konzept.

Die neue öffentliche UFC-Sammelstelle am Hasnerplatz umfasst insgesamt acht großvolumige Behälter und ersetzt damit zwei Abfall-Sammelstellen in der Umgebung. Grazerinnen und Grazer können bei der neuen Unterfluranlage ab sofort Altpapier, Leichtverpackungen, Bunt- sowie Weißglas- und Metallverpackungen entsorgen.

Nachhaltige Abfallsammlung

Auch in puncto Nachhaltigkeit wissen die unterirdischen Abfallbehälter zu überzeugen. Holding Graz-CEO Wolfgang Malik: „Im Konzern Holding Graz spielen Umweltziele und damit verbundene Maßnahmen zum Klimawandel eine wichtige Rolle. Die neu eingebauten Unterflurcontainer unterstützen unsere Bestrebungen, denn unterirdische Großbehälter minimieren nachhaltig Entleerfahrten und sparen damit CO2-Emissionen.“

Neues UFC-Fahrzeug für die Abfallwirtschaft

Seit dem Sommer sorgt die Holding Graz Abfallwirtschaft übrigens auch für die Entleerung aller UFC-Standorte in Graz. Alexandra Loidl, Spartenbereichsleiterin der Holding Graz Abfallwirtschaft erklärt: „Das neue Fahrzeug ist mit einem speziellen Ladekran ausgestattet. Beim Entleervorgang wird der Sammelbehälter mittels Kran aus dem Betonbehälter gehoben, über das Abfallsammelfahrzeug geschwenkt und entleert.“

Kommunalwerkstätte der Holding adaptierte Fahrzeug

Geliefert wurde das neue Fahrzeug von unserer Kommunalwerkstätte. Diese zeichnete für folgende Tätigkeiten verantwortlich:

  • Die technische Beratung und Konfiguration des Fahrzeugs in Zusammenarbeit mit dem Bereich Abfallwirtschaft
  • Die Übernahme des Fahrzeuges vom Hersteller sowie Adaptierungsarbeiten bis zur Übergabe an den Bereich Abfallwirtschaft wie z. B.
    1. Anpassung der Container mit Kranausschnitt vorne
    2. Adaptierung der Hecktür mit Kranausschnitt zur Sicherung des Krans und Halterung für UFC-Entleerungsgerät
    3. Montage von Pendelwand und rollbare Abdeckplane für Ladungssicherung
    4. Disponierung der Erstservicetermine für Kran- und Trägerfahrzeug
    5. Anbringung des Brandings

Daten, Zahlen & Fakten:

 

UFC-Standorte aktuell

  • 4 öffentliche Sammelstellen: Kaiser-Josef-Platz, Raiffeisenstraße/Fröhlichgasse, Auwiesen/Eichbachgasse 900, Hasnerplatz
  • 4 private Sammelstellen – Faunastraße, Stadionplatz, Eckertstraße und Marburger Straße (seit Oktober 2021)
  • 55 UFC in Summe

 

Infos zu den UFC

  • Barrierefreier Zugang
  • Großes Sammelvolumen unter der Erde
  • 1 UFC mit Volumen 5m³ ersetzt mehr als 4×1100 Liter Behälter
  • Für alle Abfallarten geeignet
  • Keine Geruchsbelästigung
  • Spart Platz und erübrigt teure Müllräume
  • Können mit Füllstandssensoren ausgestattet werden um, Leerfahrten zu vermeiden.
  • Glas-UFC sind schalldämmend ausgekleidet.

 

Daten zum UFC-Fahrzeug

  • 4-Achs LKW
  • 3 gelenkte Achsen
  • Nutzlast von 15,6 Tonnen
  • Ein UFC kann bis zu 8m vom Fahrzeug entfernt gehoben werden
  • Container hat bis zu 40m³ Volumen
Funktionsweise der Unterflurcontainer