Skip to main content

Weih­nachts­be­leuch­tung ab 18. No­vem­ber

©achtzigzehn/Hinterleitner

Nach 16 Jahren „falling x-mas trees“ wartet auf die GrazerInnen sowie Gäste der Stadt heuer ein besonderer Lichtblick im Grazer Advent: Die Herrengasse erstrahlt ab 18. November um 17 Uhr mit einer völlig neuen Weihnachtsbeleuchtung. Herzstück sind die bewegten Bilder, die die Wahrzeichen und Sehenswürdigkeiten der Landeshauptstadt abbilden und dabei Geschichten erzählen.

In den vergangenen Jahren gab es immer wieder Überlegungen, die Weihnachtsbeleuchtung in der Herrengasse, als das zentrale Element, zu erneuern und vor allem auf den neuesten Stand der Technik zu bringen. Drei Jahre lang hat die Energie Graz, die für die Montage der Weihnachtsbeleuchtung in insgesamt 66 Grazer Straßen verantwortlich zeichnet, am neuen Konzept in der Herrengasse getüftelt, das nun nach einem umfangreichen Vergabefahren gemeinsam mit dem Tiroler Unternehmen MK Solutions und dem Citymanagement der Holding Graz umgesetzt wurde.

Ein Himmel voller Bilder

Die GrazerInnen und BesucherInnen erwartet mit der neuen „Sehenswürdigkeit“ entlang der Herrengasse unterschiedliche Animationen sowie Farb- und Lichtspiele. Die animierten Bilder laufen dabei auf vertikalen Teppichen. Ruhig, wie es sich für Weihnachten eigentlich gehört und trotzdem mit einer noch festlicheren Stimmung, als man sie in der Grazer Herrengasse bisher schon gewohnt war. Aktuell wird zusätzlich daran gearbeitet, die Tagwirkung durch eine frühere Einschaltzeit mit einer sanften Animation zu verbessern.

Weihnachtsbeleuchtung 2021
©achtzigzehn/Hinterleitner
©achtzigzehn/Hinterleitner
©achtzigzehn/Hinterleitner
©achtzigzehn/Hinterleitner