Was darf nicht in den Kanal?

Was unerlaubt im Kanal landet, kommt auf uns in Form unnötiger Kosten für uns alle zurück. Helfen Sie daher der Holding Graz | Wasserwirtschaft die Umwelt zu schützen und teure Kosten bei der Abwasserreinigung zu sparen.

Denken Sie daran: Die Umwelt gehört allen, und wir sollten gemeinsam darauf achten, dass wir uns auch in Zukunft an ihr erfreuen können.


Hygieneartikel

  • z.B. Binden, Tampons, Slipeinlagen, Präservative, Wattestäbchen, Strumpfhosen, Babywindeln gehören in den Restmüll.

Küchenabfälle

  • z.B. Speisereste, Gemüse- und Obstabfälle bitte zum Biomüll geben. Fett und Speiseöle gehören zur Problemstoffsammlung. Chemikalien z.B. Fotochemikalien, Lacke, Lösungsmittel, Spritzmittel bitte unbedingt zur Problemstoffsammlung bringen.

Sonstige Abfälle

  • z.B. Zigarettenstummel, Katzenstreu, Vogelsand gehören in den Restmüll. Mineralöl bitte zur Tankstelle, Arzneimittel in die Apotheke bringen.

Wohin mit den Problemstoffen?


So finden Sie uns

Holding Graz | Wasserwirtschaft

Wasserwerkgasse 9-11
8045 Graz
Tel: +43 316 887-7272
Fax: +43 316 887-7283

>> Emailkontakt


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb