Graz holt die Mur in die Stadt zurück

Die Mur noch besser erlebbar zu machen, sie zurück in die Stadt zu holen - das ist das Ziel aller Maßnahmen, die im Projekt "Lebensraum Mur" zusammengefasst sind. 

Es ist eine Vielzahl an einzelnen Maßnahmen, die nun umgesetzt werden oder schon teilweise umgesetzt wurden. Dazu zählen u. a.:

  • Der Stadtbalkon: Südlich der Radetzkybrücke  ist eine Nutzung durch die Gastronomie oder ein Stand-up-Paddelverleih vorgesehen.
  • Die Augartenbucht: Die Augartenabsenkung samt Sonnendeck wird gerade fertiggestellt.
  • Der neue Puchsteg: Der neue Übergang über die Mur wird ebenfalls gerade fertiggestellt.
  • Surf- und Kajakwelle: Der Wassersport steht im Fokus vieler Maßnahmen - ein Highlight wird dabei die Surf- und Kajakwelle mit Wildwasserbereich bei der Murinsel sein.
  • Neugestaltung des Kajakclubs: Das dringend sanierungsbedürftige Gebäude des Kajakclubs Wikinger am Marburger Kai wird architektonisch neu gestaltet und mit weiteren Funktionen ausgestattet.

Alle weiteren und detailliertere Infos gibt es hier:

https://www.graz.at/cms/beitrag/10330372/8106610/Lebensraum_Mur_Alles_in_Fluss.html

 

Fragen und Antworten zur Augartenneugestaltung gibt es hier:

https://www.graz.at/cms/beitrag/10326320/8106444/Murarena_Natur_und_Freizeitoase_taucht_auf.html



Lebensraum Mur: Eintauchen & informieren

Den Lebensraum Mur zum Greifen nah hat man in der Ausstellung in der Holding Graz am Andreas-Hofer-Platz 15.



Am Andreas-Hofer-Platz 15 (Erdgeschoß rechts) kann man sich über geplante Projekte wie Murufer-Gestaltung, Zentraler Speicherkanal etc. informieren.

 

Es liegen Kärtchen auf, die man mit Anregungen befüllen und in eine Antwortbox werfen kann.

  • Öffnungszeiten Schauräume:
    Mo, Di, Mi und Fr: 7.30 bis 16 Uhr
    Do: 7.30 bis 18 Uhr


Mehr zum Thema Zentraler Speicherkanal gibt es hier.





So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header
  • Linie 30: Verlegung der Haltestelle Karmeliterplatz (23. 9. bis 18. November)
    Wegen Pflasterungsarbeiten im Bereich Sporgasse/Am Fuß des Schloßberges müssen wir die Haltestelle „Karmeliterplatz“ der Linie 30 in Richtung Jakominiplatz ab Montag, 23. September 2019, ab 5.30 Uhr bis Montag, 18. November 2019, bis 20.30 Uhr wie verlegen.
  • Linie 66: Umleitung wegen Bauarbeiten (bis 27. 9.)
    Aufgrund der Bauarbeiten in der Münzgrabenstraße zwischen der Brucknerstraße und der Harmsdorfgasse müssen wir bis Freitag, 27. September 2019, bis 24 Uhr die Linie 66 in Richtung Schulzentrum St. Peter umleiten.
  • Linien 34 und N8: Umleitung wegen Bauarbeiten (17. bis 24. 9.)
    Wegen Arbeiten an einer Gasleitung im Bereich Rainweg/Eichbachgasse müssen wir von Dienstag, 17. September 2019, ab 4:30 Uhr bis Dienstag, 24. September 2019, bis 24.00 Uhr die Linien 34 und N8 in beiden Fahrtrichtungen umleiten.
  • Linien 1, 3, 4, 5, 6, 7 & etliche Buslinien: Umleitungen/Anhaltungen wegen Demo am 27. 9. (Freitag, 12 bis 13.30 Uhr)
    Wegen einer Versammlung zum Thema „Sofortige Umsetzung der Pariser Klimaziele/Fridays for Future“ kommt es am Freitag, 27. September 2019, in der Zeit von ca. 12.00 Uhr bis ca. 13.30 Uhr zu Anhaltungen und Umleitungen der Buslinien 30, 31, 32, 33, 34, 34E, 39, 40 und 67. Im weiteren Verlauf kommt es zu Anhaltungen der Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 5, 6 und 7 im Bereich Eisernes Tor/Jakominiplatz und zu einer Umleitung der Buslinie 30 über die Glacisstraße.
  • Linie 66: Umleitung wegen Bauarbeiten in der Münzgrabenstraße
    Aufgrund der Einbahnregelung und der Bauarbeiten in der Münzgrabenstraße müssen wir ab.Samstag, 7. September 2019, ab 4.30 Uhr bis voraussichtlich Ende September die Linie 66 umleiten.
  • Linie 58: Kurzzeitige Umleitung wegen "Schöckel Classic" (22. 9., 10 bis 12 Uhr)
    Wegen der Veranstaltung „SCHÖCKEL CLASSIC“ und der damit verbundenen Sperre der Heinrichstraße zwischen Geidorfgürtel und Liebiggasse müssen wir die Linie 58 am Sonntag, den 22. September 2019, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr umleiten.
  • Bauarbeiten: Umleitung Linien 33/33 E
    Aufgrund von Begleitmaßnahmen zur Baustelle Reininghaus (die Einbahn in der oberen Gaswerkstraße wird umgedreht) müssen wir die Linien 33 und 33E im Bereich Franz-Steiner-Gasse und Gaswerkstraße umleiten.

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb