Skip to main content

Flug­ha­fen: Wie­der Flü­ge nach Frank­furt

Flughafen Graz Frankfurt Lufthansa
© Flughafen Graz/Foto Fischer

Bedingt durch die COVID-19 Lockdowns wurde im letzten Herbst die Verbindung zwischen Graz und Frankfurt temporär ausgesetzt. Seit heute gibt es zwischen den beiden Städten im ersten Schritt wieder 4 Flüge pro Woche. Ab Juli sollen die Frequenzen aufgestockt werden.

Stadtrat Günter Riegler: „Die Freude ist groß, dass die wichtige Anbindung an die Finanz- und Wirtschaftsmetropole Frankfurt wieder aufgenommen wird. Das sichert in diesen herausfordernden Zeiten Arbeitsplätze in Graz und erhält unsere Wettbewerbsfähigkeit mit anderen konkurrierenden Regionen aufrecht.“

Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz: „Ich freue mich über die Anbindung zu einem der wichtigsten Hubs und den damit verbundenen weiteren, positiven Impuls für die heimische Wirtschaft. Unser Flughafen war leider in ‚Parkposition‘ und nun gehen wir hoffentlich wieder in den Steigflug über.“

Unser Flughafen war leider in ‚Parkposition‘ und nun gehen wir hoffentlich wieder in den Steigflug über

Wolfgang Malik, CEO Holding Graz

„Frankfurt war als wichtiger Umsteigeflughafen für viele Geschäfts- und Privatreisende vor der Corona Pandemie die aufkommensstärkste Strecke für den Flughafen Graz“, erklärt Wolfgang Grimus, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Wir freuen uns sehr, diese für die steirische Wirtschaft äußerst wichtige Destination wieder in unserem Portfolio anbieten zu können. Über die Drehscheibe Frankfurt ist Graz an 100 Lufthansa Destinationen weltweit angebunden.“

Die Flüge finden derzeit am Montag, Freitag und Samstag am Vormittag, am Sonntag am Nachmittag statt. Mit Juli ist bereits eine weitere Aufstockung der Frequenzen geplant.

Neben Frankfurt werden im Liniensektor derzeit auch Wien und Düsseldorf bedient. Mitte Juni ist die Wiederaufnahme von Amsterdam mit KLM geplant und im Laufe des Sommers werden Zürich und München Flüge dazukommen.