Skip to main content

Neu: Um­klei­de­ka­bi­ne am Schöckl

Perz Riegler Wagner Krainer Umkleidekabine Schöckl
© achtzigzehn/Hinterleitner

Service für Wanderer und Sportler: Stadt Graz und Holding Graz Freizeit präsentieren erste Umkleidekabine am Schöckl

Der Berg ruft und das gilt nicht zuletzt auch für den Schöckl. Denn gerade der Grazer Hausberg erfreut sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit bei Gästen aus Nah und Fern. Bei aller Liebe zur Natur standen Berggeher am Schöckl-Plateau nach dem teils schweißtreibenden Aufstieg jedoch immer wieder vor einer Herausforderung: Wie wechselt Mann/Frau die durchgeschwitzte Kleidung ohne sich vor all den anderen Bergfexen zu entblößen? Nun wurde dieses Problem gelöst.

Auf Initiative von Stadtrat Günter Riegler und Gemeinderat Günter Wagner errichtete die Schöckl Seilbahn die erste Umkleidekabine für Spaziergänger wie Sportler. Freizeit Graz-Geschäftsführer Michael Krainer: „Gleich rechts, nach dem Ausgang von der Seilbahnstation, steht neben der ehemaligen Bergstation des Nordlifts ab sofort diese Umkleidemöglichkeit zur Verfügung“.

Stadtrat Günter Riegler: „Auch in meiner Funktion als Vorstand des Alpenvereins freue ich mich über die rasche Umsetzung. In den letzten Monaten sind zahleiche Mitglieder mit dem Wunsch einer Umkleidemöglichkeit an mich herangetreten und nun steht das Häuschen allen Bergfreunden zentral zur Verfügung“.

Am Foto: Holding Graz-Vorstandsdirektor Mark Perz, Stadtrat Günter Riegler, Gemeinderat Günter Wagner und Freizeit Graz-Geschäftsführer Michael Krainer (v. l.).