Mund-Nasen-Schutz-Pflicht in den Öffis: Ab sofort Mehrgebühr bei Verstößen

Mit 15. Juni ist das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in Lokalen und Geschäften weitgehend gefallen – mit einigen Ausnahmen. Auch in den öffentlichen Verkehrsmitteln in ganz Österreich gilt weiterhin Mund-Nasen-Schutz-Pflicht. Diese wurde bereits im April in den Beförderungsrichtlinien der Graz Linien verankert und wird in den Bussen und Straßenbahnen von Kontrolleuren der GPS sowie der Polizei laufend kontrolliert.

Steigende Tendenz von Fahrgästen ohne Mund-Nasen-Schutz

Aktuell werden pro Tag vom beauftragten Unternehmen GPS rund 3.000 Fahrgäste der Graz Linien auf das Mitführen eines gültigen Fahrausweises sowie das Tragen des Mund-Nasen-Schutzes kontrolliert. Dabei zeigt sich laut den Aufzeichnungen und Beobachtungen der Kontrolleure: Rund 10 Prozent der Fahrgäste halten sich nicht an die gültige Covid-19-Verordnung. Wer von den GPS-MitarbeiterInnen in den Öffis kontrolliert wird und ohne Mund-Nasen-Schutz unterwegs ist, bekommt diesen derzeit kostenlos ausgehändigt.

Laufende Kommunikation und Information der Covid-19-Verordnung

Dass in den Straßenbahnen und Bussen der Graz Linien das verpflichtende Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes für Fahrgäste gilt, wird bereits seit Mitte April intensiv von Seiten der Holding Graz kommuniziert – über Plakate und Infoscreens in den Fahrzeugen, Citylights an Verkehrsknotenpunkten, laufende Durchsagen in den Öffis, Infosticker und über die Online-Kanäle der Holding Graz (Website, Social Media) sowie redaktionelle Berichterstattungen.

Graz Linien heben seit 20. Juli Mehrgebühr bei Verstößen ein

Bei den Wiener Linien werden seit 1. Juli Mehrgebühren in der Höhe von € 50,00 bei all jenen Fahrgästen eingehoben, die ohne Mund-Nasen-Schutz in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind. Eine solche Maßnahme wurde bei den Graz Linien nun ebenfalls gesetzt - und zwar ab 20. Juli.  


Weiterführende Infos dazu (inkl. Beförderungsbedingungen der Graz Linien): 

 

 




So erreichen Sie uns

Tel: +43 316 887-0

Fax: +43 316 887-1154

-> zum Telefonbuch


Newsticker Header Newsticker Footer

 


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb