COVID-19-Prävention
Alle Infos zu den Maßnahmen der Holding Graz!
Meintest du:

Blog: Am 9. Mai ist Mut­ter­tag!

© blondiebrowniesis

Am 9. Mai 2021 ist es wieder soweit und es wird Zeit unsere Mütter gebührend zu feiern und wie jedes Jahr stehen wir auch heuer wieder vor der Herausforderung unsere liebevolle Mutter mit einer geschmackvollen Aufmerksamkeit zu überraschen. In diesem Beitrag möchten wir, Carina und Lisa, Schwestern und Bloggerinnen, geboren und aufgewachsen in der wunderschönen Landeshauptstadt der Steiermark euch also einige Geschenkideen präsentieren und wertvolle Tipps für den diesjährigen Muttertag geben. Bei den über 700 GrazGutschein-Partnern in der Grazer Innenstadt findet man garantiert das passende Geschenk für jede Mutter.

Wir möchten euch 3 Kategorien an Muttertags-Geschenken, die jeder Mutter ein Strahlen ins Gesicht zaubern, zeigen. Die Klassiker unter den Präsenten an diesem Tag: Bonbonieren, Schmuck und Blumen.

© blondiebrowniesis
© blondiebrowniesis
© blondiebrowniesis
© blondiebrowniesis

Lasst uns doch gleich mit Letzterem starten! Neben dem Valentinstag haben unsere FloristInnen wohl am Muttertag Hochbetrieb. Rosen gehen natürlich immer – der einzige Nachteil an einem wunderschönen Blumenstrauß für die Mutter ist jedoch die Vergänglichkeit! Wie wäre es also heuer mit einem Trockenblumengesteck oder einer Topfpflanze!? Unsere Mutter liebt ja Kakteen, aber auch wunderschöne, blühende Exemplare haben wir bei „Flower Power“ in der Schönaugasse gefunden.

© blondiebrowniesis
© blondiebrowniesis

Noch zeitloser ist dann wohl Schmuck als Geschenk. Hier sind wir in der „Ethnothek“ in der Schmiedgasse fündig geworden, ein tolles, kleines Geschäft in der Grazer Innenstadt, dass wir selbst erst vor kurzem entdeckt haben, ein echter Geheimtipp also. Die „Ethnothek“ bietet Schmuck für jeden Geschmack, von zart und filigran bis auffällig und pompös.  Besonders angetan hat es uns der wunderschön-, filigran-verarbeitete Silberschmuck mit hochwertiger Vergoldung. Ihr müsst euch übrigens keine Sorgen machen, denn ihr werdet bestimmt auch mit kleinerem Budget hier fündig.

© blondiebrowniesis
© blondiebrowniesis
© blondiebrowniesis

Da Liebe bekanntermaßen ja durch den Magen geht, führt uns unser letzter Abstecher unserer Muttertags-Shoppingtour zu „Haller“ in der Herrengasse, einer Institution in Sachen Bonbonieren. Hier sind Schleckermäuler garantiert im siebten Himmel und finden Geschenke, die nicht nur Gaumenfreuden sind, sondern auch das Auge erfreuen. Der Klassiker unter den „Haller-Pralinen“ sind die „Haller-Schloßberg-Trüffel“ mit dem Uhrturm. Neben diesen Klassikern haben wir uns für Rosen-Karamellen und gebrannte Erdbeer-Joghurt-Mandeln entschieden.

Falls ihr nun immer noch unentschlossen seid oder einfach eure Mutter selbst entscheiden lassen wollt, wie wäre es dann mit GrazGutscheinen!?

Der GrazGutschein ist bei über 700 Partnerbetrieben einlösbar und somit für jede Mutter das perfekte Geschenk. Ihr könnt daraus ja auch einfach eine Shoppingtour mit eurer Mutter machen und gemeinsam das schöne Grazer-Zentrum nach neuen Lieblingsstücken durchstöbern.

Den Link zum GrazGutschein Onlineshop findet ihr übrigens hier.

Hier endet unsere GrazGutschein- Shoppingtour „Muttertags-Edition“, aber bei den über zahlreichen GrazGutschein-Partnerbetrieben gibt es noch viel mehr zu entdecken – also dranbleiben. Lest gerne einen weiteren informativen Blogpost rund um Graz, oder besucht uns auf www.instagram.com/blondiebrownie.sis, um in unserem Story-Highlight „Graz Shopping“ noch mehr Eindrücke unserer Shoppingtouren zu bekommen.