COVID-19-Prävention
Alle Infos zu den Maßnahmen der Holding Graz!
Meintest du:

Blog: Die Graz­Mo­bil App im Test

© Sebastian Zier

Hallo, mein Name ist Sebastian Zier, einige kennen mich von der Social-Media-Plattform Instagram @sebastianzier. Ich darf im Jahr 2021 in Kooperation mit der Holding Graz, über die Themen „Öffentlicher Verkehr und individuelle Mobilität“ sowie „Infrastruktur und Energie“ berichten. Es wird also im Laufe des Jahres einige Blogbeiträge über die oben genannten Themen geben und ich werde versuchen direkt in den einzelnen Bereichen zu recherchieren, um euch zu zeigen, was wirklich alles hinter dem Namen der Holding Graz steckt. Also viel Spaß beim Mitverfolgen und natürlich würde ich mich über einen Besuch auf meinem Profil oder meiner Webseite www.sebastianzier.com freuen.

GrazMobil App

Das Wort Digitalisierung ist heutzutage gar nicht mehr wegzudenken und daher ist das heutige Thema meines Blogs die verschiedenen Applikationen der Holding Graz. Daher möchte ich euch heute die „Graz Mobil-App“ vorstellen. Heutzutage hat man alle möglichen Dinge auf dem Smartphone wie z.B. Bankomatkarte, Kreditkarten und Apps, die einem das Leben erleichtern. Fährst du mit den öffentlichen Verkehrsmitteln dann ist die Graz Mobil-App genau das Richtige für dich. Es ist nun also möglich sich sein Öffi-Ticket, neben dem Ticketshop, auch mittels Smartphone, ganz bequem per App zu kaufen, einzusteigen und loszufahren.

Ebenso zeigt dir die App die verschiedenen Stationen in deiner Nähe an und gibt dir auch noch die Information, wann der nächste Bus oder die nächste Bim von dieser Haltestelle abfährt. So seid ihr rund um die Uhr mit den wichtigsten Informationen für euren Weg in die Arbeit oder zu Freunden versorgt. Es ist mit dieser App möglich alle gängigen Tickets der Grazer 101er Zone, bargeldlos zu erwerben und das finde ich schon ziemlich cool.

© Sebastian Zier
© Sebastian Zier

Seit 1. April 2021 ist es sogar möglich mit dieser App ein Steiermark-weites Verbundticket mit allen gängigen Kreditkarten oder mit PayPal zu kaufen. Der Kauf dauert daher nur mehr wenige Augenblicke. Und wisst ihr was noch dazu kommt? Ihr spart euch sogar noch Geld. Denn, wenn du deine Stunden- oder 24-Stunden-Karte über die App kaufst sparst du dir 10% auf den Ticketpreis*.

Noch Fragen? Wie immer gibt es auch zur App hier einige Informationen.

Falls ihr dann aber doch mal ein Auto benötigt, gibt es eine coole Zusatzfunktion in der App und zwar zeigt sie euch auch die verschiedenen „tim Standorte“ an. Dazu gibt es aber dann zu einem anderen Zeitpunkt noch mehr Informationen. Also was für einen Grund kann es jetzt noch geben die Graz Mobil App nicht auf seinem Smartphone zu installieren? Genau gar keinen.

Ich hoffe euch haben die Informationen über die App weitergeholfen und der Beitrag gefallen.

Für Fragen oder Feedback könnt ihr euch gerne melden und ansonsten freu ich mich schon auf den nächsten Beitrag, den ich hier veröffentlichen darf.

Euer Sebastian.

 

 

*gilt nur für die Zone 101

© Sebastian Zier
© Sebastian Zier