SchülerInnen- und Lehrlingsfreifahrt

Als SchülerIn oder Lehrling in der Steiermark bekommt man gegen Abgabe seines Freifahrtsantrages einen einheitlichen Verbund-Freifahrtausweis für den Linienverkehr zwischen Wohn- und Schulort.

Der Selbstbehalt für die Freifahrt beträgt € 19,60 pro Schuljahr.


Wer hat Anspruch auf die Freifahrt?

SchülerInnen

  • zu Beginn des Schuljahres darf das 24. Lebensjahr noch nicht vollendet sein
  • müssen österreichische Familienbeihilfe beziehen
  • müssen an mindestens vier Tagen/Woche (Ausnahme: BerufsschülerInnen bei tageweisem Besuch der Berufsschule) von und zu einer Schule mit Öffentlichkeitsrecht mit Öffis fahren

SchülerInnen, die nicht österreichische StaatsbürgerInnen oder EWR-/EU-BürgerInnen sind, müssen den Familienbeihilfebezug durch eine Bestätigung des Finanzamtes nachweisen.



 

Lehrlinge

  • bekommen einen Freifahrausweis bis zum Ende jenes Monats, in dem das 24. Lebensjahr vollendet wurde
  • müssen österreichische Familienbeihilfe beziehen
  • müssen  an mindestens drei Tagen in der Woche mit Öffis fahren
  • müssen in einem anerkannten Lehrverhältnis stehen oder
  • an einem Programm nach dem Jugendausbildungs-Sicherungsgesetz oder
  • einer Vorlehre nach dem Berufsausbildungsgesetz (BAG) teilnehmen
  • oder eine Ausbildung gemäß §30 BAG bei einer vom AMS beauftragten Bildungseinrichtung besuchen

Lehrlinge, die nicht österreichische StaatsbürgerInnen oder EWR-/EU-BürgerInnen sind, müssen den Familienbeihilfebezug durch eine Bestätigung des Finanzamtes nachweisen.




Wo ist der Ausweis gültig?
In den städtischen Tarifzonen wie in Graz gelten die Freifahrausweise zunächst nur für die Strecke zwischen Wohn- und Schulort. Mit der Aufzahlung auf das Top-Ticket kann man seinen Freifahrausweis zur Netzkarte für die ganze Steiermark machen. Das Top-Ticket ist von 1. September bis zum 30. September des Folgejahres an allen Wochentagen und auch in den Sommerferien gültig.


Wann gilt der Freifahrausweis?
Der Fahrausweis gilt grundsätzlich während des gesamten Schuljahres an allen Werktagen. D. h. auch in den Weihnachts-, Semester-, Oster- und Pfingstferien, nicht jedoch an Sonn- und Feiertagen und in den Sommerferien.
Lehrlingsfreifahrausweise gelten während des aufgedruckten Geltungszeitraumes von Montag bis Samstag - in der Regel ein Lehrjahr. Bei Bestätigung durch den Lehrbetrieb, dass auch an Sonn- und Feiertagen zur Ausbildungsstätte gefahren wird, kann der Ausweis auch für diese Tage ausgestellt werden. Bei BerufsschülerInnen kann die zeitliche Gültigkeit auf einzelne Tage eingeschränkt sein.

 

Wie bekommt man den Freifahrausweis?

  • zuerst Antragsformular besorgen (entweder hier als Download oder bei Schule oder Lehrbetrieb)
  • Antrag ausfüllen und bei Schule oder Lehrbetrieb bestätigen lassen
  • Abgabe des bestätigten Antrags mit Foto im Mobilitäts- und Vertriebscenter abgeben und dort gleich den Selbstbehalt bzw. das Top-Ticket bezahlen.

Achtung: die spätere Aufzahlung auf das Top Ticket ist nur mit neuem Antrag sowie erneutem Schulstempel möglich! (Ausweis wird neu ausgestellt)


Hier können Sie die Anträge downloaden:



Foto: iStock





So finden Sie uns

Graz Linien

Jakoministraße 1

8010 Graz

Tel.: +43 316 887 4224

 >> Feedbackformular

 

Online-Ticket Hotline

Tel.: +43 316 23 11 99

(Mo-So: 6-20 Uhr)

>> Online-Ticket | Kontakt


 

Newsticker Header
  • DEMO am Donnerstag
    Wegen eines Versammlungsmarsches zum Thema „Donnerstagsdemos in Graz“ kommt es am Donnerstag, den 13.12., in der Zeit von 18.15 bis ca. 19.30 Uhr zu Behinderungen.
  • Linie 73U & N3: Umleitung im Bereich Reinhard-Machold-Straße
    Aufgrund von Bauarbeiten gibt es in der Reinhard-Machold-Straße in Hart bei Graz eine Totalsperre. Daher müssen wir von Mittwoch, 21. November 2018, ab Betriebsbeginn bis Mittwoch, 12. Dezember 2018, Betriebsschluß die Linien 73U und N3 wie folgt umleiten.
  • Änderungen bei den Graz Linien per 27. 10.
    Hier finden Sie einen Überblick über alle Änderungen per 27. Oktober 2018.
  • Linien 58 & N7: Haltestellenauflassungen & Neuinbetriebnahmen
    Die Haltestellen Peballweg und Sartorigasse der Linien 58 und N7 werden am Dienstag, 16. Oktober 2018, ab 4.30 Uhr aufgelassen. Gleichzeitig werden diese beide nur in Richtung Hauptbahnhof befahrenen Haltestellen in der neuerrichteten Haltestelle Mosconweg in Fahrtrichtung Hauptbahnhof zusammengefasst.
  • Linien 52 & 85: Haltestellentausch Hauptbahnhof
    Aufgrund des Einsatzes von Gelenkbussen auf der Linie 52 tauschen die Linien 85 und 52 ihre Haltestellenpositionen am Hauptbahnhof ab Samstag, 27. Oktober 2018, ab 4.30 Uhr.
  • Haltestelleninbetriebnahme der Linien 33, 33E, 62, 65 und N7
    Für die Buslinien 33, 33E, 62, 65 und N7 nehmen wir am am Donnerstag, den 20. September 2018, ab 4.30 Uhr neue Haltestellen in der Straßganger Straße in Betrieb.
  • Linien 67&67E: Haltestellenverlegung Erlengasse
    Aufgrund der Errichtung einer Seniorenwohnanlage bzw. müssen wir die Haltestelle Erlengasse in Fahrtrichtung Süden für die Buslinien 67&67E zwischen 19.11.2018 und 31.5.2019 in Richtung Norden auf Höhe Haus Augasse 9 verlegen.
  • Linien 53 und 53E: Neue Haltestelle!
    Ab 30. Oktober gibt´s auf den Linien 53 und 53E eine neue Haltestelle.
Newsticker Header
  • AnrainerInnen-Info: Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal
    Hier finden Sie als AnrainerIn alle Infos rund um die Bauarbeiten zum Zentralen Speicherkanal.
  • Linien
    Mit der Altstadt Bim gratis durch die Innenstadt!
    Die "Altstadtbim" ist kostenlos an 365 Tagen im Jahr für Sie unterwegs!
Newsticker Footer

 

Tickets sind auch in fast allen Trafiken erhältlich. Ihre nächste Trafik finden Sie hier.


Zertifikat seit 2013 frauen- und familienfreundlicher Betrieb